888 kooperiert mit Wynn Resort für Einstieg in US Online Markt

wynn_resort
888poker plant seine Position im regulierten Online Glücksspiel Markt der USA weiter auszubauen. Das All American Poker Network (AAPN), ein Zusammenschluss von 888 und der Avenue Capital Group U.S. hat angekündigt, eine Partnerschaft mit dem Wynn Resort einzugehen, um die Online Poker Seite von Wynn Interactive zu betreiben. Die Online Seite hat den Lizenzierungsprozess in Nevada und New Jersey bereits eingeleitet und will auch in weiteren Staaten vorrücken, wenn dort die Legalisierung von Online Glücksspiel vollendet ist.

Die Ankündigung kommt nur wenige Tage nachdem Caesars Entertainment, einer der Hauptkonkurrenten des Wynn Resorts, mit der WSOP Online Poker Seite in Nevada an den Start gegangen ist, die ebenfalls die 888 Software benutzt.

„Das ist genau die Art von Partnerschaft, die wir angestrebt haben, als wir das All American Poker Netzwerk zusammen mit Avenue Capital gegründet haben“, so Brian Mattingley, der CEO von 888. Durch die Kooperation mit Wynn wolle man an die Erfolge in anderen regulierten Märkten wie etwa in Italien oder Spanien anknüpfen. Durch einen Partner wie Wynn erhofft man sich, die jahrzehntelange Erfahrung und Reputation im Casino Geschäft nutzen und auch auf den Online Markt übertragen zu können.

Die Wynn Seite wird dann Online Poker und andere Casino Spiele anbieten. Auch der Vorsitzende des AAPN zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit: „AAPN fühlt sich geehrt, von Wynn als Partner ausgewählt worden zu sein“, so David Licht. „Die Plattform und Dienstleistungen, die 888 zusammen mit dem Wynn Resort, das für Qualität und Vertrauen steht, anbietet, wird unsere Position im regulierten US Online Glücksspiel Markt merklich stärken.“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben