MegaPokerSeries stoppt in Montenegro

mega-poker-seriesp17ai5ph9abvd1luqup11ollm1q1
Der bereits dritte Tourstop der zweiten Season steht bei der MegaPokerSeries an. Morgen geht es nach Montenegro und zahlreiche Spieler werden beim €770 Main Event erwartet. 

Die MegaPokerSeries ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Turnierkalender der Poker-Spieler geworden. Verständlich, dass man zahlreiche Pros wie Niko Kovacs, Julian Herold oder Casey Kastle vor Ort antrifft. Denn der Startstack in Höhe von 77.000 Chips sowie bis zu 77 Minuten pro Level versprechen eine sehr gute Struktur und langen Spielspaß.

Das Buy-In in Höhe von €700+70 ist im Vergleich zu ähnlichen Deep Stack Events günstig. Wer allerdings nicht all zu viel ausgeben wollte, hatte die Möglichkeit sich bei Live- bzw. Online-Satellites für weitaus weniger zu qualifizieren. Poker770 schickt zum Beispiel gleich 60 Qualifikanten aus 27 Ländern ins Rennen. Das Poker Royale Wiener Neustadt wird ein 10-köpfiges Team stellen. 

Morgen startet das Event mit dem ersten Starttag. Das Maestral Resort & Casinò wird der Austragunsort in Montenegro sein. Nur wenige Kilometer außerhalb von Budva gelegen befinden sich das Resort am atemberaubendsten Teil der montenegrinischen Küste und verbindet Business, Wellness und Poker unter einem Dach. Der geplante Livestream wird die Action direkt zu euch an die Bildschirme bringen. 

—> Main Event Struktur <—

—> Side Events <—

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben