Finaltag beim Triple 20 in Wien – 20-jähriges Jubiläum der CCC wird morgen gefeiert

CCCCCC
Im Concord Simmering beim Triple 20 überlebten 30 Spieler den gestrigen Tag. Chipleader ist Arno Kungl mit 15,5 Millionen in Chips.
Sage und schreibe 11.425 Entries zählte man an den Starttagen des Triple 20, kumuliert an allen CCC-Standorten. Die verbleibenden 30 Spieler kämpfen also am zweiten Tag Finaltag des Triple 20 um eine Preissumme von € 228.500. Auf den Sieger des Triple 20 warten alleine € 30.945. Jedem der 30 verbliebenen Spieler ist mindestens 700 Euro sich. Heute ab 15:00 Uhr startet das Finale bei Blinds von 200k / 400k / 30k.

Am 7. Oktober 2013 feiern die Concord Card Casinos dann ihr 20-jähriges Bestehen. Da lassen sich auch Österreichs Promis nicht lange bitten und reihen sich in die lange Schar der Gratulanten ein. Die Pokerfans erwartet ein Programm der Spitzenklasse und über € 10.000,- an Geschenken und Aktionen und Jeder kann gewinnen!

Tricky Niki ist Österreichs lustigster Entertainer und der Shootingstar der heimischen Comedy-Szene. Der Wiener Vollblut-Zauberer und Bauchredner wird am 7. Oktober die Gäste im CCC Simmering mit einem „Best of“ begeistern und auch am Promi-Poker-Tisch Platz nehmen. Schauspielerin Edith Leyrer trifft auf Thaibox-Weltmeister Fadi Merza, Popstar Missy May, Topmanager Heinz Stiastny, Sänger und Song Contest Teilnehmer Eric Papilaya, Verleger Christian Mucha und Moderatorenlegende Edi Finger jr.. Den reibungslosen Ablauf am Tisch garantieren James Bond Dealer Andreas Daniel und Gaby Sanejstra (bekannt aus Stefan Raabs TV Total PokerStars.de Nacht).
Für das kulinarische Verwöhn Programm sorgen die CCC Cooks mit ausgesuchten Spezialitäten aus der Küche. Die spektakuläre Geburtstagstorte und ein Abschlussfeuerwerk bilden den würdigen Rahmen, um am 7. Oktober 2013 20 Jahre Poker in Österreich zu feiern.

Alle Informationen rund um das 20-jährige Jubiläum findet ihr unter folgendem Link.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben