Poker Gossip: Negreanu attackiert Shaun Deeb

negreanu wsop 2012_300x300_scaled_cropp
In einem Interview mit Pokerlistings während der EPT London attackiert Poker Superstar Daniel Negreanu seinen Kollegen Shaun Deeb. Dieser würde viel zu oft durch unsportliches Verhalten wie Slowrolls am Tisch auffallen und dadurch unnötig provozieren.

Auslöser war Shauns Slowroll gegen Mike Matusow in der US TV Show “Pokernight in America”. In einer der Sendungen kam es zu großem Gelächter. Nur Mike Matusow konnte sich nicht wirklich darüber freuen. Er lief gegen die Quads von Shaun Deeb. Doch anstelle eines Snap-Calls überlegte er noch ein wenig und callte zögerlich. Als er dann seine Hand umdrehte, rastete kurze Zeit später Mike „The Mouth“ aus. „Ich hau dir auf dein verdammtes Maul“ rutschte Matusow raus, danach endete der Clip. 

Hier das Video zu besagter Hand ab Minute 03:24.

Anschließend entschuldigte Deeb sich zwar für sein Verhalten doch in der Pokercommunity stößt er auf wenig Verständnis. So auch bei Daniel Negreanu.

“Er tendiert häufig zum Angle-Shooten (unfaires Verhalten am Pokertisch)”, so Daniel gegenüber Pokerlistings. Und das obwohl er selbst meist darauf pocht, die Pokeretikette am Tisch zu wahren. “Auch gegen mich hat er mal Angle-Shooting betrieben. Er war mal am angle-shooten gegen mich und hat mir gleichzeitig dieses Verhalten vorgeworfen”. Daniel kritisiert im Interview, dass solches Verhalten in Mode gekommen sei und es aber fast nie eine Situation gibt, in der dies angebracht ist: “Es gibt kaum eine Situation, in der es nicht schlechtes Benehmen ist. Vielleicht, wenn man mit Freunden spielt und es zuvor gegenseitig getan hat. Aber Shaun war in einer Situation, als viel Geld auf dem Spiel stand, echtes Geld und einer dabei war, viel zu verlieren. Es hatte also nicht besonders viel Klasse. Ich weiß es war nicht Shauns Absicht, aber es war kein lustiger Witz”.

Dass Daniel Negreanu Slowrolls hasst, ist hinlänglich bekannt. Erst Gestern sah man ihn beim EPT Highroller Event wieder sauer am Tisch, als er von Salman Behbehani geslowrollt wurde. Daniel hielt am featured Table Pocket Queens und bezahlte auf dem River die All-in Bet seines Gegners. Dieser sagte zunächst “Deuces, good call you win”, so als habe er leidglich ein Paar Zweien doch drehte dann KsTs für den Flush um. Daniel zeigte seine Damen und merkte erst kurz darauf, dass er die Hand doch nicht gewonnen hatte. Anschließend twitterte er sichtlich genervt und mit einer Anspielung auf Shaun Deeb:

“First hand QQ called river bet he says “Good call you win” I show then he shows flush. Must be @shaundeeb‘a buddy. Re-entry time!”

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben