Prop Bet: Jeff Gross bekommt $550.000 für Regenbogen Tattoo

jeff gross rainbow_300x300_scaled_cropp
Der Poker Pro Jeff Gross hat in seiner bisherigen Karriere mehr als $1.5 Millionen bei Live Turnieren gewonnen. Doch nun hatte er seinen womöglich größten Zahltag abseits vom Pokertisch Dank einer ungewöhnlichen Wette. Er bekam von Bill Perkins $550.000 gezahlt, da er sich ein Tattoo auf den Nacken stechen ließ. Die beiden Pokerspieler hatten um die Summe gewettet, wenn sich Jeff ein Regenbogen Tattoo stechen lässt und es nie wieder entfernt.

Ein Foto des „Kunstwerks“ hat Dan Bilzerian Anfang der Woche auf Twitter veröffentlicht. Die Wette entstand, als Jeff zusammen mit Bill Perkins und seiner Familie Urlaub in Amsterdam machte. Perkins fragte seinen Freund, wie viel man ihm bieten müsse, dass er sich ein Tattoo machen lässt. Beide stimmten zu, dass es wohl ein sechsstelliger Betrag sein muss, doch Jeff war noch nicht klar, um welches Motiv es sich handelt. Am Ende waren es dann $550.000 für ein Regenbogen Tattoo, dass bekanntlich das Symbol für die Schwulen- und Lesbenbewegung ist. Gegenüber Pokernews sagte Jeff, dass es für ihn völlig okay sei, dieses Motiv auf seiner Haut zu haben, denn obwohl er nicht schwul sei, so unterstütze er doch die Rechte gleichgeschlechtlicher Partnerschaften.

Jeff Gross hat erst kürzlich die Teilnahme an der neusten Ausgabe der PartyPoker Premier League bestätigt. Neben seiner Liebe zum Pokerspiel ist er auch verrückten Seitenwetten nie abgeneigt. Erst kürzlich ist er eine Wette eingegangen und verzichtet ein Jahr lang auf Alkohol und Brot.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben