Max Altergott triumphiert beim WPT-Highroller-Turnier in Paris

NEIL3280_EPT9MON_Max_Altergott _Neil Stoddartmax altergott
Der Nosebleed Cash-Game-Spezialist Max ‚altiFC‘ Altergott ist zwar noch nicht lange im Livepoker-Zirkus dabei, aber dafür konnte er nun erneut einen Sieg bei einem High-Roller-Turnier verbuchen. Nachdem Max Altergott bereits im Mai das Super High Roller-Event der EPT Monaco für 1,7 Millionen Euro gewonnen hatte, konnte er nun auch das High-Roller-Event der World Poker Tour in Paris für 181.440 Euro für sich entscheiden.

Das Buy-In des Highroller-Events in Paris betrug 15.000 Euro und 21 Spieler registrierten sich, um gerade mal an 3 Tischen den Sieger ausfindig zu machen. Der Preispool lag bei 302.400 Euro und die Payoutstruktur war mit drei bezahlten Geldrängen sehr toplastig. Nachdem Jeffrey Rossiter auf dem dritten Platz seinen Seat räumte, musste Max Altergott gegen den Franzosen Pascal Aznar das Heads-Up bestreiten. Aznar war letzten Endes chancenlos und durfte als Turnierzweiter 90.720 Euro mit nach Hause nehmen.

Wenn es soetwas wie die Triple Crown der Highroller-Turniere geben sollte, dann hat Max Altergott nun die Chance auf dieses Triple. Wenn er nächstes Jahr beim Big One for One Drop teilnimmt und dieses für sich entscheiden kann, wäre er der erste Spieler, der sowohl bei einer EPT, WPT und bei der WSOP einen Highroller-Titel sein Eigen nennen darf.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben