Casinos Austria gewinnt IAA EFFIE Award

EFFIE_SILBER_2012_1effi
Bereits zum 29. Mal wurden gestern, am 6. November 2013 die IAA EFFIE Awards verliehen. Die Awards zählen zu den weltweit anerkanntesten und begehrtesten Auszeichnungen für Werbung und Marktkommunikation. Casinos Austria wurde für die Weihnachtskampagne 2012 „Wie man an einem Tag einen Monatsumsatz erzielen kann“ mit dem IAA EFFIE Award in Silber in der Kategorie „Dienstleistung“ ausgezeichnet.

Mag. Andreas Cieslar, Marketingleiter von Casinos Austria freut sich über den Erfolg: „Mit unserer Kampagne im vergangenen Weihnachtsgeschäft haben wir nicht nur unsere Kunden für unser Kernprodukt Dinner & Casino gewonnen, sondern es auch geschafft, eine hochkarätige Fachjury zu überzeugen. Der Dank gilt vor allem meinem Team, das diesen Erfolg möglich gemacht hat.“

Als Ziel der Kampagne, bei der auf einen Kommunikationsmix aus Online Banner und Print Sujet gesetzt wurde, sollten Begehrlichkeiten geweckt und der Umsatz im Online Shop um 100 Prozent gesteigert werden. Durch ein attraktives Werbesujet – die Leistungen des Produkts wurden in einer Slotmachine visualisiert – und die Möglichkeit den Dinner & Casino Gutschein zu personalisieren, wurden die Kunden angeregt, mehr Gutscheine zu kaufen. Diese konnten dann bequem zu Hause ausgedruckt werden. Gleichzeitig wurde am 6. Dezember 2012 eine Minus-10 Prozent-Aktion angeboten. Der Call-to-Action-Button auf den Online Bannern verstärkte die schnelle Kaufentscheidung. „Durch die Kampagne hat es Casinos Austria geschafft, an nur einem Tag den Monatsumsatz des Online Shops zu erzielen und im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz um 395 Prozent zu steigern“, sagt Dr. Bernd Wollmann, Leiter Marketing New Media bei Casinos Austria. Auch die Gefälligkeit des Sujets, Markensympathie und Kaufbereitschaft stiegen rasant. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben