Das King’s begrüßt das neue Jahr mit dem One Day Tournament Special

kings
Im King’s Casino in Rozvadov geht es Schlag auf Schlag. Gleich zu Beginn des neuen Jahres präsentiert das Casino den Pokerfans die nächste Ausgabe des beliebten „One Day Tournaments Special“.  Den Höhepunkt der Ein-Tages-Turniere bildet das Saturdays Deepstack. Für ein Buy-In von 199 Euro wird am Samstag, dem 4. Januar, mit einem Startstack von 25.000 Chips und 40-Minuten-Levels um einen garantierten Preispool von 50.000 Euro gepokert.

Aber schon am Mittwoch, dem Neujahrstag, zündet das King’s mit dem „New Years Starter“ die erste Rakete. 11.111 Euro Preisgeld werden bei diesem Turnier garantiert. Gespielt wird mit einem Startingstack von 11.000 Chips und 25-Minuten-Levels. Das Buy-In für den „New Years Starter“ beträgt 88 Euro. Los geht es um 19 Uhr und ein Re-Entry ist möglich.

Am Donnerstag um 20 Uhr folgt das populäre Route 66 NLH Freezeout (Buy-In: 66 Euro). Ein Re-Entry ist möglich. Ein Preispool von 6.666 Euro wird garantiert.

Weiter geht es am Freitag, dem 3. Januar, um 20 Uhr mit dem Big Friday Deepstack. 20.000 Euro sind garantiert und das Buy-In beträgt 113 Euro. Auch bei diesem Turnier ist ein Re-Entry ist möglich. Die Levels dauern 30 Minuten. Startstack: 13.000 Chips.

Dann folgt der Knaller: Das Saturdays Deepstack mit einem garantierten Preispool von 50.000 Euro. Die Re-Entry-Option wird angeboten. Gestartet wird am Samstag um 15 Uhr.

Natürlich werden Live-Qualifikationen gespielt.  Am Freitag (Start: 16 Uhr) gibt es beim King’s Weekend Satellite Tickets für die Turniere am Freitag und Samstag zu gewinnen. Das Buy-In beträgt 35 Euro, drei Packages für das Big Friday und das Saturdays Deepstack sind garantiert.

Am Samstag (Beginn: 12 Uhr) sind beim Turbo Satellite fünf Tickets für das  Saturdays Deepstack garantiert. Das Buy-In beträgt 30 Euro.

Hier geht es zum kompletten Turnierplan.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben