Geldregen in Uruguay: Zocker gewinnt $30.000 und wirft alles vom Hotel Balkon

geldregen2
Eine unterhaltsame Casino Story erreicht uns aus Uruguay. Dort soll ein Zocker aus Frankreich an seinem Geburtstag $30.000 im Casino gewonnen haben. Anschließend wählte er eine recht eigenartige Form des Feierns. Er warf mit dem Geld um sich und von seinem Balkon bis am Ende nichts mehr übrig war.

Wie die spanische Zeitung El Pais berichtet, soll der Mann im exklusiven Punta del Este Resort im Südosten des Landes gewohnt haben. Nach seinem großen Gewinn im zugehörigen Casino, feierte er im Moby Dick Pub. Bei seiner Jubelfeier warf er das Geld in die Luft und vom Balkon. Für einen Tellerwäscher des Hotels wurde dies zum Glückstreffer, denn Berichten zufolge konnte er gleich $3.000 von dem Geld aufsammeln. Andere Arbeiter und Hotelgäste sollen zwischen $100 und $500 erwischt haben.

Neben dem verursachten Geldregen soll der Franzose auch mehrere hundert Dollar Scheine benutzt haben, um sich seine Zigaretten anzuzünden. All das passierte in den frühen Morgenstunden zwischen 6:30 und 7:30 Uhr. Als der Mann wieder zurück ins Hotel wollte, merkte er, dass  von dem Geld nichts mehr übrig war und er musste sich was leihen, um das Taxi bezahlen zu können.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben