EPT Deauville Main Event: Final Table ohne Dimitri Holdeew

Sotirios Koutoupas_300x300_scaled_cropp
Tag 5 des €5.300 Main Events der EPT Deauville ist beendet. Der Final Table steht fest. Leider ohne deutsche Beteiligung, denn Dimitri Holdeew ist auf Rang 13 ausgeschieden.

Die letzten 16 Spieler waren heute um 12:00 Uhr in den Tag gestartet und es wurde runtergespielt auf den 8-er Final Table. Als Chipleader in den Tag gestartet, konnte der Grieche Sotirios Koutoupas seine Führung behaupten und hat damit beim morgigen Finale die beste Ausgangslage. Doch mit Team Pokerstars Member Eugene Katchalov auf Rang 2 liegt ein starker Konkurrent direkt hinter ihm im Chipcount.

Die deutschen Hoffnungen auf einen weiteren EPT Titel endeten mit dem Ausscheiden von Dimitri Holdeew auf Rang 13. Für seine Leistung erhielt er immerhin €34.350. Hingegen an den Finaltisch geschafft hat es der Pokerstars Qualifikant Rustem Muratov, der sich sein Main Event Ticket für gerade einmal $82 bei einem Online Qualifiere erspielt hat. Ebenso am Final Table sind drei britische Spieler, die damit die Chance groß halten, den Titel nach Großbritannien zu holen.

SeatPlayerChip CountBig Blind
1Oliver Price1,735,00043
2Harry Law3,130,00078
3Carlo De Benedittis685.00017
5Eugene Katchalov3,280,00082
6Anthony Lerust1,295,00032
7Eli Heath2,475,00062
8Rustem Muratov1,070,00027
9Sotirios Koutoupas6,400,000160

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben