Daniel Cates: „David Lerner hat mich um $1.9 Millionen betrogen“

jungleman big game vienna-2_300x300_scaled_cropp
In einem neuen Interview mit Cardplayer.com verrät Daniel „Jungleman12“ Cates weitere Details über die millionenschweren Schulden, die der Highstakes Profi David „PerkyShmerky“ Lerner bei ihm hat. Dieser soll Cates um satte $1.9 Millionen betrogen haben.

Daniel Cates gehört zweifelsohne zu den besten Online Spielern der Welt. In seiner kurzen Karriere hat er bereits mehr als $8 Millionen auf Full Tilt und Pokerstars gewonnen. Doch es könnte noch mehr sein, wenn die Spieler, die bei ihm Schulden haben diese endlich begleichen würden. Laut Cates gibt es einige Fälle, den größten Betrag aber schulde ihm David Lerner, der bereits einige andere Spieler um Geld betrogen haben soll.

Daniel verrät im Interview, dass er das Gefühl habe, sein Geld nie zu sehen und dass Lerner wahrscheinlich auch nie vorhatte, ihm die Schulden zurückzuzahlen. Dabei erzählt er auch, wie es zu dem Betrug kam. Die beiden spielten mehrere Male $3/$6 Heads-up gegeneinander und einigten sich darauf, die Action zu „cross-booken“, sodass das Duell wie ein $300/$600 Game war.

Beim ersten Match schnitt Lerner als klarer Sieger ab und Daniel schuldete ihm $460.000, die er seinem Gegner auch direkt überwies. Das zweite Duell entschied Jungleman mit einem Gewinn von $1.1 Millionen dann aber für sich. Doch Lerner überwies die Summe nicht. Erst nach erneutem Nachfragen überwies er $250.000. Daniel nahm dies anscheinend als gutes Zeichen und spielte weiter gegen den Highstakes Profi. Im Nachhinein war dies ein großer Fehler, wie er im Interview auch zugibt, denn Lerner schuldete ihm nach einigen Duellen satte $1.9 Millionen, die er bis heute nicht bezahlte.

Doch warum spielte Daniel überhaupt weiter gegen ihn? „Weil man trotzdem Geld von ihm gewinnen konnte“, so die einfache Antwort. Trotzdem gesteht sich Cates ein, dass es ein Fehler war. „Es war dumm von mir. Ich weiß nicht warum ich ihm vertraut habe.“

David „PerkyShmerky“ Lerner ist ein Highstakes Spieler, der vor allem an den Live Tischen rund um New York zu finden ist. Er soll schon seit langer Zeit in der Pokerszene aktiv sein und schon einige andere Spieler wie Cole South oder Phil Galfond um Geld betrogen haben. Dies war Cates bewusst, doch seiner Meinung nach müsse man in der Highstakes Welt auch gelegentlich solche Risiken eingehen, um viel Geld von schwachen Spielern zu gewinnen. Trotzdem hätte er vorsichtiger sein müssen, so Cates im Interview.

Foto: PartyPoker/fabfotos

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben