Mike McDonald führt in den PoY-Rankings

Mike-McDonald_300x300_scaled_cropp
Mike McDonald zählt sicherlich schon seit ein Paar Jahren zu den besten PokerSpielern der Welt. Doch 2014 bescherte ihm bislang einen erfolgreichen Auftakt. Selbstverständlich führt er nun sämtliche Ranglisten an. 

Über 10 Millionen US-Dollar hat Mike McDonald in den letzten sieben Jahren gewonnen, alleine davon vier Millionen in den letzten 30 Tagen. Bei der PCA gab es einen 8. Platz beim $100.000 Super Highroller, einen starken zweiten Platz beim Main Event sowie einen zweiten und einen dritten Platz bei den Aussie Millions Super-Highroller Events. Klar, dass der EPT Dortmund Champion momentan das Maß aller Dinge ist. 

So führt er nicht nur das GlobalPokerIndex Player of the Year Ranking an, auch bei den Rankings von Bluff und Cardplayer ist er die Nummer 1. Gleichzeitig katapultierte er sich in die TopTen des GPI Top 300 Rankings. Dort verdrängte Daniel Negreanu Ole Schemion von Rang 1 und führt erneut das Feld an. Dies lag vor allem an den beiden Cashes bei den Super Highroller Events in Australien. Marvin Rettenmaier liegt hier weiterhin auf Rang 3 und Philipp Gruissem rutschte auf Rang 6 ab. 

Hier gehts zu den GPI Rankings. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben