Doppelter Downswing: Norwegischer Ski-Star verliert in der Loipe und am Pokertisch

northug_poker_1024_300x300_scaled_cropp   northug_poker_1024_299x299_scaled_cropp  

Bei den vergangenen Winterspielen in Vancouver war er noch der große Star im Ski-Langlauf. Zwei Mal Gold, ein Mal Silber und ein Mal Bronze holte sich der Norweger Petter Northug vor vier Jahren. Doch bei Olympia in Sotschi läuft Northug wie viele seiner Landsleute der Konkurrenz hinterher. Und nicht nur in der Loipe hat der Hobby-Pokerspieler das Nachsehen. An den Online Highstakes-Tischen auf PokerStars hat der Norweger ebenfalls schon einiges verloren.

Das Jahr 2014 verläuft für Norwegens Skilanglauf-Superstar Petter Northug bislang alles andere als erfolgreich. Bei den Olympischen Spielen in Sotschi läuft bei dem 28-Jährigen Nichts zusammen und er ging bislang komplett leer aus. Aber nicht nur in der Loipe, auch am Pokertisch sieht es derzeit nicht gut für Northug aus. Beim Pokern durchlebt der Norweger zur Zeit einen Downswing. Unter seinem Online-Nickname „NorthugJr“ ist der Skistar regelmäßiger Gast auf den Highstakes-Tischen und misst sich dabei mit den Besten der Branche.

Doch ähnlich wie dieser Tage beim Langlauf, zieht Northug auch hier den Kürzeren. Dabei hat er bereits passable Turnierergebnisse eingefahren. Beim Main Event der WSOP schaffte er es 2010 immerhin ins Geld und kassierte als 653. mehr als 21.000 US-Dollar. Bei einem $2.100- SCOOP-Event auf PokerStars saß er sogar am Final Table und kassierte dafür mehr als 60k. Von den Highstakes-Cashgames sollte er jedoch die Finger lassen. Wie die folgende Statistik zeigt, ist der Norweger nämlich dick im Minus und sollte sich vielleicht besser auf seine Skills in der Loipe konzentrieren. 

Northug

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben