Infiniti Poker verspricht Auszahlungen an seine Spieler

Geld_regnet_vom_Himmel

Wenige Wochen nach dem plötzlichen Abschalten von Infiniti Poker gibt es für die Spieler endlich gute Nachrichten. Der CEO verkündete nun, Geld an die Spieler auszuzahlen.

Ohne Vorwarnung wurde Infiniti Poker im vergangenen Monat abgeschaltet, da es große Probleme beim Bitcoin-Anbieter gab.  Die Spieler konnten nicht mehr auf den Client und natürlich auch nicht auf ihr Geld zurückgreifen. Zu dieser Zeit befand sich die Seite noch im „Soft Launch“.

Nach Wochen des Schweigens meldete sich nun Michael Hajduk, CEO von Infiniti Poker, zu Wort. Er versprach, dass in den nächsten Tagen damit begonnen werde, die Spieler auszuzahlen. „In the next few days, people will start to receive their cash out requests after a period that we had to endure dealing with some off shore institutional bureaucracy. Yes it has been very frustrating as even our operational capital reserves were on lockdown and hence the temporary suspension of our server activit“, so das Statement Hajduks.

Viele hatten vermutet, dass die Probleme von Infiniti Poker mit dem Kollaps von Mt. Gox zusammenhinge. Dies wies der CEO jedoch zurück und berichtete, dass weiter an der Seite gearbeitet werde. Neue Informationen zur Lage bei Infiniti Poker teilte der Anbieter bislang noch nicht mit.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben