Jürgen Wien gewinnt Opening Event der German Championship of Poker

kings dpt_300x300_scaled_cropp
Toller Erfolg für Jürgen Wien zum Auftakt der German  Championship of Poker (GCOP). Der Deutsche holte sich den Sieg bei dem  mit einem Preisgeld von 40.000 Euro dotierten Opening Event der GCOP.  Bei einem Deal der letzten sechs Spieler am Final Table hatte er die  Nase vorn und sicherte sich den 1. Platz. Dieser brachte Wien rund 7100  Euro Preisgeld ein.

Zweiter wurde Christian P., der 5077 Euro gewann. Der Tscheche Martin Trojáček beendete das Event auf dem 3. Rang (Preisgeld: 4800 Euro). Platz 4 ging an den aus CASH KINGS bekannten Zarathustra (4420 Euro). Bohuslav Liprt und Ondřej Želiska (beide Tschechien) belegten die Plätze 5 bzw. 6. Liprt bekam 4370 Euro, Želiska gewann 4210 Euro. Konstantin “Trash Talker” Karras, einer der Organisatoren des “Friends of King’s Charity Poker Invitational” (heute ab 17 Uhr live auf www.kingspokernews.com), beendete das Event auf dem 10. Platz (745 Euro).

NoNameFirst NameNationPrizeDeal
      
1WienJürgenGermany€ 10.5067.134 €
2Christian P. Germany€ 6.4685.077 €
3TrojáčekMartinCzech republic€ 4.4304.811 €
4Zarathustra Germany€ 3.7244.420 €
5LiprtBohuslavCzech republic€ 2.7444.373 €
6ŽeliskaOndřejCzech republic€ 2.1564.210 €
7FleischerThomasGermany€ 1.764 
8FishFilet Germany€ 1.372 
9KlosekDanielGermany€ 1.058 
10KarrasKonstantin MichaelGermany€ 745 
11SklenářJiříCzech republic€ 745 
12FritzMarekSlovak republic€ 745 
13Chris Czech republic€ 549 
14RadomskiKarolPoland€ 549 
15PerinStefanoGermany€ 549 
16DovzhenkoAlexanderRussian federation€ 549 
17StojkaMilanCzech republic€ 549 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben