Keven Stammen ist der WPT World Champion 2014

14048585913_987a23c8e114048585913_987a23c8e1
Keven Stammen gewinnt das WPT World Championship für $1.350.000. Sein sechster Cash in dieser Season bedeutet gleichzeitig der erste WPT Titel. 

328 Spieler kamen zur WPT World Championship ins Borgata Casino in Atlantic City. Am Ende war es Keven Stammen, der sich über den Titel freuen durfte. Der Final Table war stark besetzt, Stammen startete als Chipleader. Abe Korotki war der erste Spieler, der an die Rails musste, nachdem er zunächst AsQs gegen Kings verlor und schlussendlich short mit Ac7s in AsJs lief. 

Kur darauf erwischte es Curt Kohlberg, der mit KdJd in die Sixes von Byron Kaverman lief. Das Board änderte nichts und so musste Kohlberg an die Rail. Ryan D’Angelo, der als Shortstack in den Tag startete, durfte sich auf Rang 4 über $363.000 freuen. Rang 3 ging an Tony Dunst. Im Heads-Up behielt Stammen gegen Byron Kaverman die Oberhand und in der finalen Hand gewann er den entscheidenden FLip mit Ac8d gegen 4s4d. Das Board brachte ihm am River das Ah und so durfte sich Stammen über sein bestes WPT-Ergebnis freuen. 

Die 12. Season der WPT ist somit beendet und Season 13 startet kurz nach der WSOP. 

Final Table Results:

1: Keven Stammen – $1,350,000
2: Byron Kaverman – $727,860
3: Tony Dunst – $452,729
4: Ryan D’Angelo – $363,930
5: Curt Kohlberg – $286,292
6: Abe Korotki – $235,341 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben