EPT Main Event – Antonio Buonanno gewinnt 18-Stunden Marathon

4885e48e7f4885e48e7f
Der EPT Grand Final Champion steht fest. Es dauert satte 18 Stunden, ehe die finale Hand die Entscheidung bringt. Der Italiener Antonio Buonanno gewinnt im Heads-Up gegen den Favorit Jack Salter und kassiert €1.200.000. 

Ein grandioses Finale mit einem mehr als glücklichen Gewinner. Antonio Buonanno ist der Grand Final Champion. Ausgerechnet gegen Jack Salter gewann er das Heads-Up. Denn dieser verneinte unter anderem einen 3-Way Deal, nachdem Buonanno €33.000 mehr von ihm forderte und Salter war es auch, der den Italiener bei der EPT in Wien vom Tisch nahm. Die Revanche ist ihm nun geglückt. Aber auch Jack Salter darf mit €765.000 zufrieden sein. 

Leittragender des nicht zustande gekommenen Deals war Malte Mönnig. Der Deutsche und Salter waren sich bereits im 3-Way Deal einig, doch Buonanno wollte von Salter noch zusätzliche €33.000 extra. Dieser war allerdings nicht bereit, noch weiter etwas abzugeben und so ging es wieder an den Tisch. Short und sichtlich frustriert schob Mönnig seine letzten Chips mit Ad5d in die Mitte. Der Italiener hielt AsKd und das Board veränderte nichts. €547.000 lassen sich allerdings gut sehen, für Mönnig war es der größte Cash in seiner Karriere. Die beiden deutschen Namensvetter scheiterten auf den Rängen 8 und 6. 

Somit ist die EPT Season 10 vorbei und wir dürfen uns nach der WSOP auf die 11. Saison freuen. Startschuss ist wie immer der Tourstopp in Barcelona. 

PlacePlayerPrize
1Antonio Buonanno€1,240,000
2Jack Salter765,000
3Malte Moennig547,000
4Mayu Roca419,000
5Magnus Karlsson332,000
6Sebastian von Toperczer258,300
7Kenny Hicks188,500
8Sebastian Bredthauer128,800

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben