Highstakes Poker: Hac Dang mit gutem Auftakt in den Mai – Deutscher „kagome kagome“ legt Fehlstart hin

geld1   geld2Auf PokerStars kommen derzeit die Turnierspieler auf ihre Kosten und kämpfen um garantierte $40.000.000, die der Branchenprimus bei der Spring Challenge of Online Poker (SCOOP) ausschüttet. Abseits der MTT geht die Action an den Cashgame-Tischen von Full Tilt Poker indes weiter.

Der Mai ist zwar noch sehr jung, aber die Action an den Highstakes-Tischen von Full Tilt Poker lässt nicht nach. Aktuell führt Hac „trex313“ Dang die Mai-Wertung mit einem Profit von $266.033 an. Auf Rang 2 liegt „punting-peddler“, der in diesem Monat bereits fast 240,5k erwirtschaften konnte. Kyle „KPR16“ Ray komplettiert das Treppchen mit einem Gewinn knapp 240k. Allein am gestrigen Tag erspielte sich Ray knapp 173k und war damit der größte Abräumer des Tages.

Auf der Verliererseite im Mai steht bislang hingegen der Deutsche „kagome kagome“, der gestern $206.009 droppte. Zweitgrößter Verlierer gestern war Phil „Polarizing“ Ivey mit einem Minus von knapp 159k. Damit liegen die beiden auch in der Monatswertung in den Miesen. Auf Platz eins der Verliererliste im Mai steht mal wieder Paul „MalACEsia“ Phua ganz oben. In 555 Händen ließ er bereits mehr als 360k liegen. Dahinter folgen Phil Ivey (-$180.450) und Dauerverlierer Gus Hansen (-$172.722).

Auf Rang 1 der Jahreswertung liegt immer noch Patrik „FinddaGrind“ Antonius. Der Finne erspielte sich in 2014 bereits $1.220.765, liegt damit aber nur knapp vor Niki Jedlicka (+$1.219.628) und Daniel „jungleman12“ Cates (+$1.090.081). Bei denVerlierern befinden sich Gus Hansen (-$2.757.831), Chun „samrostan“ Lei Zhou (-$2.367.039) und Phil Ivey (-$2.075.266) in den Miesen.

Die größten Gewinner im Mai:
winner

Die größten Verlierer im Mai:
loosers

Quelle: highstakesdb.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben