Poker Tracker bleibt offizieller EPT Sponsor

pokertracker_300x300_scaled_cropp
Die European Poker Tour hat angekündigt, dass Poker Tracker auch im zweiten Jahr in Folge der offizielle Sponsor der EPT bleibt. Damit wird die Tracking Software auch in Season 11 mit am Start sein.

Die erneuerte Partnerschaft sieht auch vor, dass Repräsentanten der Software bei einigen Stopps der kommenden EPT Saison mit dabei sind und das Produkt und mögliche Neuerungen präsentieren werden.

Die Nutzung von Poker Tracker ist auf Pokerstars erlaubt und die Software gilt als das beste Tracking und Analyse Tool für Online Poker Spieler. Die Software importiert die Hand Histories des Spielers während einer Online Session und dient der nachträglichen Analysen von Fehlern und Spielzügen. Die Software ist so ausgerichtet, dass sowohl Cash Games als auch Sit and Go’s oder MTTs getracked werden können. Anschließend lassen sich dann verschiedene Statistiken als Graphen darstellen wie beispielsweise Gewinne pro Hand, Hände pro Stunde, Gewinne pro Stunde und vieles Mehr.

„Poker Tracker 4 erlaubt Spielern ihr Spiel durch Analysen ihrer Hand Histories in verschiedenen Wegen zu verbessern. Wir freuen uns darauf, Poker Tracker 4 den EPT  Spielern persönlich zu präsentieren“, so Steven McLoughlin von Poker Tracker.

Auch EPT Präsident Edgar Stuchly zeigt sich erfreut über die erneute Zusammenarbeit: “Die Spielanalyse Software von Poker Tracker gehört zu den umfangsreichsten auf dem Markt und wir sind sehr glücklich, sie als Partner auch für die kommende EPT Saison dabei zu haben”.

Erst kürzlich hat die EPT die Termine für Season 11 bekanntgegeben. Demnach geht es im August los, wenn in Barcelona die 100-ste EPT gefeiert wird.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben