WSOP – Event #1: Das Warten hat ein Ende – Österreicher im Finale

wsop-Turniersaal_HDR-Weitwinkel 2
Es ist endlich soweit – Das neue Pokerjahr hat begonnen. Die World Series of Poker 2014 ist gestartet und das €500 Casino Employees Event ist wieder einmal das Auftaktevent. 

Das erste Event der World Series of Poker ist erneut das €500 Casinos Employees Event. Es ist gleichzeitig auch das einzige Event, das ein Buy-In unter der $1.000 Marke anbietet. 876 Spieler kamen an die Tische des Rio Casinos um sich das erste Bracelet zu schnappen. Im Vorjahr waren noch 898 Spieler dabei. Am Ende des Tages waren die Payouts bereits erreicht und 51 Spieler sind noch mit von der Partie. 

Doch bevor das Turnier begann, eröffnete Ty Stewart, Executive Director der WSOP mit den Worten: „Do you guys like money?“ und ließ $1 Noten von der Decke Regnen. Insgesamt wurden $10.000 verschenkt, die sich die Spieler dann in die Hose stecken durften. „Get Money“ von Junior Mafia lief durch die Lautsprecheranlage und lies erkennen, dass die zehnte WSOP im Rio Casino eine ganz besondere werden sollte. 

Das Turnier, eher als Crapshot angelegt, ging dann zügig durch den Tag und ein Spieler nach dem Anderen gesellte sich an die Rail. Am Ende blieben gerade einmal 51 Spieler übrig, darunter Chipleader Corey Emery, der Poker Dealer aus Simi Valley, California ist. Es folgt Jay Graunstadt, Dealer aus dem Cosmopolitan Vegas und mit Mo Nuwwarah ist auch noch ein Kollege von PokerNews.com dabei. Besonders erfreulich ist die Nachricht von Ludwig Berger. Der Österreicher rangiert momentan auf Rang 17.

Heute Abend steigt dann das große Finale. $1.529 ist bereits sicher und auf den Champion warten $82.000. 

Chipcounts

RANKPLAYERCHIP COUNTROOM / TABLE / SEAT
1Corey Emery164,900Amazon / 438 / 4
2Jay Graunstadt125,000Amazon / 444 / 9
3Aaron Henderson115,700Amazon / 443 / 5
4Peter Alba105,000Amazon / 439 / 3
5David Luttbeg87,700Amazon / 445 / 3
6Sergio Trevino87,400Amazon / 445 / 2
7Cameron Tullis83,200Amazon / 440 / 7
8Cory Rodvik82,400Amazon / 444 / 3
9Chen Zhong80,100Amazon / 445 / 4
10Carlos Loving78,700Amazon / 444 / 6
11Ray Kluever75,900Amazon / 438 / 9
12Jonathan Brown72,700Amazon / 439 / 8
13Kevin Chiem72,300Amazon / 443 / 3
14Brian Wong72,000Amazon / 443 / 7
15Antonio Bonilla64,800Amazon / 439 / 5
16John Taylor63,100Amazon / 443 / 6
17Ludwig Berger62,000Amazon / 440 / 9
18Patricia Baker61,700Amazon / 438 / 2
19Chris Solomon53,300Amazon / 438 / 8
20Christopher Danek52,500Amazon / 443 / 4
21Dustin Iannotti52,200Amazon / 438 / 3
22Romeo Samblero50,200Amazon / 445 / 1
23Stephen Conyers46,700Amazon / 439 / 2
24Mohammed Nuwwarah46,200Amazon / 440 / 4
25Charles Nguyen45,200Amazon / 444 / 7
26Ronaldo Rodriguez37,600Amazon / 443 / 9
27Robert Nonni36,900Amazon / 444 / 8
28Eric Monson36,500Amazon / 440/ 8
29Jason James35,200Amazon / 445 / 6
30Olivier Doremus32,800Amazon / 445 / 9
31Brett Halladay32,400Amazon / 439 / 6
32Ian Wiley31,700Amazon / 445 / 8
33Mindy Ritchie31,000Amazon / 444 / 5
34John Pearson30,700Amazon / 438 / 5
35Sherwin Pilalia28,800Amazon / 440 / 6
36Shannon Stash28,100Amazon / 444 / 2
37Dennis Glover27,500Amazon / 445 / 5
38Sandro Terone27,000Amazon / 443 / 8
39Roland Reparejo25,800Amazon / 438 / 1
40Daniel Grymyr25,000Amazon / 444 / 4
41Marcin Sobczak24,800Amazon / 439 / 9
42Joseph Vigurs24,500Amazon / 439 / 7
43Luis Gadiana23,800Amazon / 443 / 2
44Craig Capello23,400Amazon / 444 / 1
45Andy Rich22,500Amazon / 443 / 1
46Jeffrey Dumlao22,200Amazon / 440 / 2
47Kristi Nguyen18,400Amazon / 439 / 1
48Alexander Sun16,200Amazon / 440 / 1
49Kristofer Vinson13,800Amazon / 445 / 7
50Zachariah Miller9,800Amazon / 440 / 3
51John Dodson7,300Amazon / 438 / 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben