Viktor Blom erholt sich von seinem Downswing

viktor blom ept wien tag2


Für Viktor „Isildur1“ Blom läuft das bisherige Online Pokerjahr alles andere als rosig. Nachdem er zuletzt Einbußen von über vier Millionen Dollar verbuchen musste, erfolgte nun der erste Lichtblick im dunklen Tunnel. So konnte der junge Schwede, der für seinen aggressiven Spielstil berüchtigt ist, in den letzten Tagen ein Plus von $570.000 erwirtschaften.

Viktor Blom legte in diesem Jahr eine regelrechte Achterbahnfahrt auf den Nosebleeds hin. Nach dem Aufschwung im Monat Februar, wo er über zwei Millionen Dollar an Gewinnen verzeichnen konnte, ging es steil bergab für den Full Tilt Poker Pro. Ein sattes Minus von vier Millionen Dollar folgte.

Nun deutet alles darauf, dass der Downswing von „Isildur1“ beendet ist. So konnte er sich in den vergangenen Tagen an den Online Highstakes Tischen über $570.000 zurückholen. Seinen größten Coup mit $149.000 landetete er bei einer 24-minütigen Session beim 2-7 Triple Draw auf dem höchsten Limit $2k/$4k.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben