Die beliebte Webseite Pokerschulen.com im komplettem Redesign

Pokerschule
Das Webportal für professionelles Online Poker Training pokerschulen.com wurde einem grafischen und inhaltlichen Redesign unterzogen. Der Relaunch ermöglicht nun eine klare Übersichlichkeit sowie eine leichte Bedienbarkeit der Webseite. Die Anpassung an moderne Webstandards soll natürlich auch zur Steigerung der Besucherzufriedenheit beitragen.

Die Aufgabe dieser Webseite ist es, euch einen guten Überblick über die besten Pokerschulen im Internet zu geben, die den Spieler kostenlose, aber trotzdem hochwertige Lerninhalte wie Video Lektionen, Quiz und Hilfsprogramme finden können. Hier kann man zahlreiche Tipps für eine erfolgreiche Poker-Ausbildung sowie alle aktuellen Angebote für ein gratis Startkapital finden. Mit solch einem Startgeld kann man viel leichter Pokern lernen und ohne Risiko direkt an den Echtgeld-Tischen neue Strategien ausprobieren. Zwar stellt euch jede Pokerseite auch die Möglichkeit zur Verfügung, mit Spielgeld zu spielen, jedoch könnt ihr in diesen Spielen keine richtigen Erfahrungen sammeln. Mit einem kostenlosen Startguthaben könnt ihr aber sowohl an Cash Games als auch an Turnieren teilnehmen und eure Fähigkeiten verbessern, ohne dabei finanzielle Verpflichtungen einzugehen.

Ein weiteres Thema dieser Seite ist die Einzahlung mit PayPal. Wegen der starken Nachfrage nach Pokerräumen, in denen man mit Paypal einzahlen kann, wurden auch inhaltliche Änderungen der Webseite durchgeführt. Auf PokerSchulen.com findet ihr daher eine kleine Auflistung, welche Pokerräume in Deutschland wieder Zahlungen mit dieser beliebten Zahlungsmethode unterstützen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben