Rafael Nadal gewinnt French Open

nadal300rafael-nadal-poker-6
PokerStars Ambassador Rafael Nadal hat vor wenigen Minuten die French Open gewonnen. Im Finale setzte er sich gegen Kontrahent Novak Djokovic in vier Sätzen durch.

Rafael Nadal ist und bleibt der Sandplatzkönig. In Paris gewann er seinen neunten French-Open-Titel und bleibt vorerst Weltranglisten Erster. 3:6, 7:5, 6:2, 6:4 hieß es am Ende im Finale gegen Novak Djokovic. Irgendwie war es auch ein Duell alter Pokerspieler. Denn Boris Becker, aktuell Trainer von Djokovic war ebenfalls an Board. Der ehemalige PokerStars Ambassador zog mit seinem Schützling erneut den Kürzeren und Djokovic kann sein Grand-Slam-Portfolio noch nicht komplettieren.

„Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich. Ich musste heute auf dem Platz an mein Limit gehen. Novak hätte den Titel auch verdient gehabt und wird ihn irgendwann auch gewinnen“, sagte Nadal. Es ist ein 14. Grand Slam Titel und so zog er mit Pete Sampras gleich. Einzig der Schweizer Roger Federer hat mehr Majors (17) gewonnen. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben