WSOP Event #25: Butzhammer und Danzer verpassen Finale

butzhammer300
Ein weiterer Spieltag der World Series of Poker ist beendet. Und zwei deutschsprachige Spieler haben knapp das Finale verpasst. Bei Event #25, dem $2.500 Omaha/Seven Card Stud Hi-Low Split-8 or Better schafften es Team Pokerstars Pro George Danzer und Thomas Butzhammer zwar ins Geld, doch verpassten knapp das Finale

Am Ende schaffte es Butzhammer auf Rang 41 und kassierte dafür $4.694. George Danzer hielt noch etwas länger durch und wurde am Ende 39-ter für ein Preisgeld von $5.517. Damit gesellten sie sich an die Rails zu ihren deutschsprachigen Kollegen wie Christoph Haller, Ismael Bojang und Tobias Hausen, die bereits zuvor ausgeschieden waren.

Chipleader der verbliebenen  18 Spieler ist Erik Seidel von Mike Leah und John Kabbaj. Insgesamt waren an Tag 2 noch 139 Spieler im Rennen und 48 Plätze wurden bezahlt. Morgen steht uns dann ein spannendes Finale, leider ohne deutschsprachige Beteiligung bevor.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben