Sonja zockt mit Spendengeldern – Missklick á la Zietlow

Die 10 skurrilsten TV-Schocker der Welt


Laut der Zeitschrift „Gala“ hat die Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow mit Spendengeldern gepokert. So soll 2011 ein Betrag von €300 vom Konto ihres Vereins „Beschützerinstinkte“ von einem Online Pokeranbieter abgebucht worden sein. Die Moderatorin weißt jegliche Schuld von sich und spricht von einem „Missklick“.

War es ein Versehen? Wenn ja, sollte Frau Zietlow doch etwas umsichtiger mit ihrer PC-Maus umgehen. Ein falscher Klick und schon ist „Frau“ in den Medien zu beliebäugeln. Nachdem die Moderatorin von ihrem Verein auf die Abbuchung hingewiesen wurde, schrieb sie: „Werde ich gleich ausgleichen, upsi!“

Gegenüber der Zeitschrift „Gala“ äußerte sie sich wie folgt zu dem Missgeschick: „Ich verfüge über 17 Konten – alle angemeldet und versteuert – und habe mich beim Anklicken vertan.“ Das Geld erstatte Zietlow natürlich sofort zurück. Bei so vielen Konten kann man sicherlich mal den Überblick verlieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben