Viktor vs. Gus: Gewinnt euren Anteil von $50.000 beim Heads-up Showdown der Poker-Superstars

Full Tilt Poker Heads Up Showdown
Zwei der größten Namen im Pokerzirkus werden bald in einem Best-of-3 Battle gegeneinander antreten. Wenn Viktor Blom und Gus Hansen beim Heads-up-Kampf in den Ring steigen, geht es nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um $50.000. Doch auch ihr könnt gewinnen, denn zusätzlich werden von Full Tilt $50.000 an Qualifier vergeben.

Los geht das Battle am 14. September um 14:15 ET, wenn Gus und Viktor Stud 8 (die Wahl von Gus), No Limit 2-7 Triple Draw (Die Wahl von Viktor) und eine dritte Variante, die von der Community ausgewählt wurde, spielen werden.

Während der Sieger der Challenge $50.000 erhält, erwartet den Verlierer nicht nur die Schmach der Niederlage sondern auch eine „Strafe“. Der Unterlegene muss entweder ein Video aufnehmen und veröffentlichen, wie er die Nationalhymne des Kontrahenten singt, oder 1.000 Hände auf den Micro Stakes ($0.05/$0.10) beim Razz spielen.

Damit ihr auch ein Teil des Battles sein könnt, müsst ihr euch für einen der beiden Spieler entscheiden. Wenn ihr $20 oder mehr auf Full Tilt einzahlt und zwischen dem heutigen Donnerstag und Sonntag dem 7. September 50 Full Tilt Points erspielt, bekommt ihr ein Ticket für das $10K Gus Supporters Freeroll oder das $10K Viktor Supporters Freeroll, welches jeweils am 13. September um 14:15 ET stattfinden wird. Nach dem Battle zwischen Viktor und Gus bekommen alle, die sich für das Freeroll des Gewinners registriert hatten die Chance auf $30.000 beim $30K Heads Up Showdown Flip Freeroll am 15. September um 14:15 ET.

Zusätzlich nehmen alle Spieler, die sich am 14. September einloggen und das Battle der beiden verfolgen an einer Verlosung für ein $635 FTOPS Main Event Ticket teil.

Alle weiteren Informationen zu der Aktion gibt es HIER

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben