Olivier Busquet gewinnt UKIPT High Roller Event

OlivierBusquet


Rauf auf den Lauf. Olivier Busquet gewinnt das High Roller Event der UK & Ireland Poker Tour (UKIPT). Nachdem der Amerikaner bereits beim Super High Roller Event in Barcelona zuschlagen konnte, gelang dem Pokerprofi nun der nächste Clou. Für diesen grandiosen Erfolg darf Busquet £107.300 mit nach Hause nehmen.

Insgesamt registrierten sich für das £2.200 High Roller Event der UKIPT in London 233 ambitionierte Spieler tätigten 43 Re-Entries und schufen damit einen neuen Teilnehmerrekord. Der Gesamtpreispool betrug stolze £535.440. Das größte Stück des Kuchens konnte sich Olivier Busquet sichern. Nachdem er bereits das Super High Roller Event bei der Rekord-EPT in Barcelona gewinnen konnte folgte nun der nächste Streich. Im Heads-Up zwang er Henrik Hecklen aus Dänemark in die Knie und kassierte dafür über £107.000.

Bester deutschsprachiger Spieler im High Roller Event war Fabio Sperling. Der deutsche schaffte es in Tag Zwei und musste schlussendlich auf Rang 20 seinen Platz räumen. Immerhin durfte er sich noch über ein Preisgeld von £5.790 freuen.

UKIPT London High Roller Event
Buy-In: £2.200
Entries: 276
Preispool: £535.440
Bezahlte Plätze: 39

Payouts Final Table:

1 Olivier Busquet USA £107,300
2 Henrik Hecklen Denmark £71,400
3 Frederik Jensen Denmark £52,200
4 Joel Nordqvist Sweden £42,150
5 Christopher Brammer UK £33,000
6 Eric Theissen UK £25,000
7 Gaelle Baumann France £18,380
8 Ian Simpson UK £13,500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben