Pokerstars soll heute bestreikt werden

streik
Die Pokerstars Spieler sind nicht glücklich mit einigen Neuerungen beim Marktführer. Nach den Rake-Erhöhungen für viele Turniere und cash games sowie eingeführten Gebühren bei Währungswechseln beim cash-out, sind viele Spieler nun wütend und haben im 2+2 Forum zum Streik aufgerufen.

Der User „cellar door“ hat die Aktion ins Leben gerufen und fordert von seinen Mitspielern, dass endlich was getan werde. So schlug er vor, dass heute um 06:00 Uhr GMT alle Spieler so viele Tische wie möglich öffnen und dann für 2 Stunden aussitzen sollen. Den anderen Spielern an den Tischen solle man erklären, warum man dies tue und dass sie sich ebenfalls dem Protest anschließen.

Weiterhin ruft der User dazu auf, dass möglichst viele Spieler Pokerstars verlassen und sich gemeinsam als Gruppe auf anderen Seiten anmelden. Wenn die Spieler-Abwanderungen groß genug seien, könne man Pokerstars eventuell dazu bringen, ihre Politik zu überdenken, so die Hoffnung der Spieler.

Man darf gespannt sein, wie viele Spieler dem Aufruf folgen und ob sich dadurch was ändern wird. Als PartyPoker vergangenes Jahr sich den Unmut der Spieler einfing, als sie die Trennung des Spielerpools nach Fähigkeiten ankündigten, führte ein angedrohter Streik dazu, dass die sogenannten „protected tables“ wieder entfernt wurden.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben