Rene Lang siegt beim CCC Low Budget Special

DSCN0812
Am gestrigen Freitag stand im Concord Card Casino Wien-Simmering und im CCC Lugner City wieder das beliebte wöchentliche €30 Low Budget Special auf dem Programm, bei dem sich am Ende Rene Lang den Sieg sichern konnte und €1.992 kassierte.

185 Spieler gingen dabei in Simmering an den Start und zusätzlich tätigten sie 85 Re-entries. In der Lugner City nahmen 45 Spieler teil und mit weiteren 21 Re-entries wurde die garantierte Gewinnsumme von €7.000 locker überboten. Am Ende wurde um einen Preispool von €8.064 gekämpft, der auf die besten 24 Spieler verteilt wurde.

Anders als bei den meisten Turnieren, gab es am Finaltisch schließlich keinen Deal, sondern es wurde bis zum bitteren Ende gespielt. Im Heads-up besiegte Rene Lang dann seinen Kontrahenten Alin Chirila, der für seinen zweiten Platz noch €1.127 mit nach Hause nahm.

     Amount Winner     
1.place:27,0%1.992,- LANG Rene      
2.place:15,4%1.127,- CHIRILA Alin      
3.place:10,0%732,- RENATO W       
4.place:8,0%585,- SCHMÖLZ      
5.place:6,5%476,- MASALEV      
6.place:5,5%402,- HOCHWALLNER      
7.place:4,5%329,- DAN  Josif      
8.place:3,5%256,- MÜLLER Erwin      
9.place:2,5%183,- SCHREMS      
10.place:1,5%109,- ANDRASESCU      
11.place:1,5%109,- LICKER      
12.place:1,5%109,- NGUYEN Trude      
13.place:1,3%95,- JOVANOVIC      
14.place:1,3%95,- EDITH W       
15.place:1,3%95,- SHWAN Ali      
16.place:1,1%80,- LAUTERBACH      
17.place:1,1%80,- ZIEGLER      
18.place:1,1%80,- OPRIKEC      
19.place:0,9%65,- LASKOV      
20.place:0,9%65,- STRAJINOVIC      
21.place:0,9%65,- KHAN Imran      
22.place:0,9%65,- HOLZBRECHER      
23.place:0,9%65,- SCHMIDT      
24.place:0,9%65,- ZANT Robert      

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben