Hermann Pascha kommt ins Montesino

pascha
Hermann Pascha ist ein Phänomen. Wo auch immer der Poker Gentleman auftaucht, ist ihm die Aufmerksamkeit der Pokerfans gewiss.

Wer immer schon mehr über die spannende Persönlichkeit Hermann Pascha erfahren wollte, der hat in seiner Biografie „Unverhüllt“ Gelegenheit dazu. Das Buch ist selbstverständlich auch im Montesino erhältlich.

„Unverhüllt“ ist eine spannende Melange, reich gefüllt mit Erzählungen, Gedanken und Einstellungen, die die schillernde Persönlichkeit des Hermann Pascha spiegeln. 

Geboren als Hermann Müller in Mittelfranken, erzählt Pascha unverhüllt den steinigen, mit vielen Rückschlägen gepflasterten Weg, der ihn schlussendlich zum Bordell führte. Hinfallen, aufstehen, weitergehen, immer das große Geld vor Augen und dennoch Werten wie Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Fleiß treu zu bleiben war nicht immer einfach und hätte so manch anderen längst den Mut verlieren lassen.

Heute gilt Pascha als der Bordellkaiser, der trotz Quereinstiegs ins Milieu die Idee vom größten „Laufhaus Europas“ realisierte und das Prostitutionsgewerbe revolutionierte. Seine Idee der „Geld-zurück-Garantie“ im Puff stieß auf großes Interesse der Öffentlichkeit und musste gegen den Widerstand von Zuhältern und Prostituierten durchgesetzt werden. Erpressungsversuchen und Morddrohungen zum Trotz verfolgte er beharrlich seinen Weg, den Dienstleistungsgedanken auch im Milieu zu etablieren.

Pokerspielern ist Pascha auch als Teilnehmer des Fernsehformats „German High Roller“ bekannt, bei dem er vor allem durch seine markanten Sprüche hervorstach. Natürlich darf so auch die eine oder andere Pokerepisode nicht fehlen, die ebenso unverhüllt wie seine Einstellung zum Spiel an sich wiedergegeben wird.

Mit vielen Bildern versehen und so aufgebaut, dass man mit jedem Kapitel ins Buch einsteigen kann, ist „Unverhüllt“ auch für Leute geeignet, die sich nicht zu den „Leseratten“ zählen. Der Reinerlös des Buches geht an den Verein „Pascha für Menschen in Not. E. V.“.

Jeden 13. des Monats zelebriert Hermann Pascha seine berühmte Pot Limit Omaha Runde im Montesino Cashgame Bereich. Das Buy-in beträgt 1300 Euro, gespielt wird 5/10 PLO. Start ist um 20.00 Uhr, Hermann Pascha kommt um ca. 21.00 Uhr.

Der Tisch ist, wie der Name schon sagt, ausschließlich Gentlemen vorbehalten. Zuschauer sind ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

Anmeldungen für einen Platz am Tisch mit Hermann Pascha nimmt der Floorman des Montesino entgegen.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben