Lotterien-Rekordjahr! 55 Österreicher wurden zu Millionären

?????????????????????????????????????Das war 2014: Fünf Hochgewinne pro Woche; Tiroler gewinnt 54,3 Millionen Euro

Die Gewinner-Bilanz der Österreichischen Lotterien liest sich im Jahr 2014 eindrucksvoll: Insgesamt gelang es 268 Spielteilnehmern, 100.000 Euro oder mehr zu gewinnen. Das bedeutet, dass es wöchentlich im Schnitt knapp mehr als fünf Hochgewinne gegeben hat. 55 von ihnen durften sich gar über einen Gewinn in Millionenhöhe freuen. Damit gab es im Jahr 2014 so viele Millionäre wie noch nie zuvor (Rekord bisher: 53 aus dem Jahr 2012).

Zweithöchster Gewinn der Geschichte

Im Sommer des Vorjahres gelang einem Spielteilnehmer aus Tirol der große Wurf bei EuroMillionen: Er knackte am 19. August mit den „5 plus 2 Richtigen“ als einziger den Europot, gewann mehr als 54,3 Millionen Euro und braucht sich wohl keine finanziellen Sorgen mehr machen. Es handelt sich dabei natürlich um den höchsten Lotteriegewinn heuer und um den zweithöchsten Gewinn in der österreichischen Glücksspielgeschichte.

52 Sechser millionenschwer, und die 13 besonders beliebt

Ein Niederösterreicher erzielte mit mehr als 5 Millionen Euro den höchsten Sechser des Jahres, doch dies ist nur die Spitze des Eisberges. Insgesamt gelang es 61 Spielteilneh­mern, die „sechs Richtigen“ zu tippen, und gleich 52 Mal war dieser Tipp millionenschwer. Damit gab es im Vorjahr einen neuen Rekord an Sechser-Millionären (bisheriger Rekord: 50 aus dem Jahr 2012). Highlights des  Lottojahres 2014 waren zwei Fünffachjackpots: Im Juli teilten sich vier Gewinner rund 9,5 Millionen Euro (dies war die Runde mit den meisten Sechsern, gemeinsam mit einer Dreifachjackpot-Runde im Mai, in der es ebenfalls vier Sechser gab). Und zum Jahresende ging es um 9,9 Millionen Euro, die zwei Abnehmer fanden.

Die beliebteste Lottozahl im Jahr 2014 war übrigens die 13, sie wurde gleich 21 mal gezo­gen; am seltensten kam die 33, sie rollte nur viermal aus dem Trichter.

Gewinnerstatistik gesamt

Die 268 Hochgewinne des Jahres 2014 verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Spiele:

76 bei Lotto (davon 61 Sechser, davon 52 in Millionenhöhe), 31 bei EuroMillionen (davon 2 in Millionenhöhe), 92 bei Joker, 23 bei ToiToiToi, 18 in der Klassenlotterie (davon 1 in Millionenhöhe), 9 bei Brieflos, 6 bei Toto/Torwette, 5 bei Bingo, 3 bei Rubbellos, 2 bei Zahlenlotto und 3 bei den win2day-Spielen.

 

Bundesland Statistik – Wien

In Wien wurden 53 Hochgewinne erzielt:

17 bei Joker;

15 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 11 Sechser, davon 9 in Millionenhöhe);

8 bei EuroMillionen;

5 bei ToiToiToi;

5 in der Klassenlotterie;

3 bei Toto;

1 bei Bingo;

Der Höchstgewinn betrug 4,86 Millionen Euro und wurde am 23. Juli mit einem Solo­sechser nach einem Dreifachjackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Niederösterreich

In Niederösterreich wurden 45 Hochgewinne erzielt:

18 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 17 Sechser, davon 15 in Millionenhöhe);

10 bei Joker;

6 bei EuroMillionen (davon 1 in Millionenhöhe);

3 bei ToiToiToi;

3 bei Brieflos;

2 in der Klassenlotterie;

2 bei Toto;

1 bei Bingo;

Der Höchstgewinn betrug 5,01 Millionen Euro und wurde am 10. September mit einem Solosechser nach einem Dreifachjackpot erzielt. Es war dies gleichzeitig der höchste Sech­ser des Jahres.

Bundesland Statistik – Burgenland

Im Burgenland wurden 14 Hochgewinne erzielt:

6 bei Joker;

2 bei Lotto „6 aus 45“ (beide 2 Sechser, davon 1 in Millionenhöhe);

2 bei EuroMillionen;

2 in der Klassenlotterie;

2 bei Zahlenlotto;

Der Höchstgewinn betrug 1,15 Millionen Euro und wurde am 7. Mai mit einem Sechser nach einem Dreifachjackpot erzielt. Insgesamt gab es in dieser Runde vier Sechser.

 

Bundesland Statistik – Oberösterreich

In Oberösterreich wurden 29 Hochgewinne erzielt:

11 bei Joker;

6 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 5 Sechser, alle in Millionenhöhe);

4 bei EuroMillionen;

3 bei ToiToiToi;

2 bei Rubbellos;

1 in der Klassenlotterie;

1 bei Bingo;

1 bei Brieflos;

Der Höchstgewinn betrug 3,46 Millionen Euro und wurde am 28. September mit einem Sechser nach einem Vierfachjackpot erzielt. Insgesamt gab es in dieser Runde zwei Sechser.

Bundesland Statistik – Salzburg

In Salzburg wurden 8 Hochgewinne erzielt:

3 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 2 Sechser, beide in Millionenhöhe);

1 bei Joker;

1 bei EuroMillionen;

1 bei ToiToiToi;

1 in der Klassenlotterie (in Millionenhöhe);

1 bei Brieflos;

 

Der Höchstgewinn betrug 2,37 Millionen Euro und wurde am 9. Juli mit einem Sechser nach einem Fünffachjackpot erzielt. Insgesamt gab es in dieser Runde vier Sechser.

Bundesland Statistik – Tirol

In Tirol wurden 28 Hochgewinne erzielt:

11 bei Joker;

9 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 8 Sechser, davon 6 in Millionenhöhe);

3 bei ToiToiToi;

2 bei EuroMillionen (davon 1 in Millionenhöhe);

2 in der Klassenlotterie;

1 bei Toto;

1 bei Rubbellos;

Der Höchstgewinn betrug 54,3 Millionen Euro und wurde am 19. August bei EuroMillionen erzielt. Es war dies der höchste Gewinn des Jahres und der zweithöchste in der österreichischen Glücksspielgeschichte.

 

Bundesland Statistik – Vorarlberg

In Vorarlberg wurden 11 Hochgewinne erzielt:

4 bei EuroMillionen;

3 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 1 Sechser in Millionenhöhe);

2 bei Joker;

1 bei ToiToiToi;

1 bei Bingo;

Der Höchstgewinn betrug 1,89 Millionen Euro und wurde am 14. Mai mit einem Solo­sechser nach einem Jackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Steiermark

In der Steiermark wurden 43 Hochgewinne erzielt:

23 bei Joker;

8 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 7 Sechser, davon 6 in Millionenhöhe);

4 bei ToiToiToi;

4 in der Klassenlotterie;

2 bei Brieflos;

1 bei EuroMillionen;

1 bei Bingo;

Der Höchstgewinn betrug 4,96 Millionen Euro und wurde am 10. August mit einem Solosechser nach einem Dreifachjackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Kärnten

In Kärnten wurden 24 Hochgewinne erzielt:

9 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 7 Sechser, und alle in Millionenhöhe);

8 bei Joker;

2 bei EuroMillionen;

2 bei Brieflos;

2 bei ToiToiToi;

1 in der Klassenlotterie;

Der Höchstgewinn betrug 3,46 Millionen Euro und wurde am 28. September mit einem Sechser nach einem Vierfachjackpot erzielt. Insgesamt gab es in dieser Runde zwei Sechser.

Bundesland Statistik – win2day

Über die Spielplattform www.win2day.at wurden 11 Hochgewinne erzielt:

3 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 1 Sechser);

3 bei Joker;

1 bei EuroMillionen;

1 bei ToiToiToi;

2 beim win2day-€€€-Jackpot;

1 beim win2day-Video-Poker-Jackpot.

Der Höchstgewinn betrug rund 950.000 Euro und wurde am 6. April mit einem Sechser nach einem Jackpot erzielt. Insgesamt gab es in dieser Runde zwei Sechser.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben