PokerStars: Erster Spieler aus Indien und Japan erhält Pro Vertrag

2015-01-06-thumb-450x299-2490842015-01-06-thumb-450x299-249084Am Montag mussten wir euch leider davon berichten, dass Shane Warne und 888Poker getrennte Wege gehen, und das der globale Trend eher weg vom gesponserten Poker Spieler geht. Aber in Asien scheint es eine positive Entwicklung für Poker generell und somit auch gesponserte Spieler zu geben.

Wie der PokerStars Blog berichtet, bekommt die PokerStars Familie in Indien und Japan Zuwachs. Mit Aditya Agrawal wurde der erste Profi Spieler aus Indien mit dem PokerStars Patch versehen und Kosei Ichinose ist als Japans erster Supernova Elite Spieler nun auch PokerStars Pro. Natürlich sind die beiden in Europa eher unbekannt, obwohl Agrawal bereits fast 400.000$ an Live Turniergewinne verbuchen kann, und Ichinose etwas mehr als 300.000$.

Jedoch zeigt diese Entwicklung, dass Poker nun auch immer mehr am Subkontinent Indien und in Japan angekommen ist. Vor allem Indien bietet enormes Wachstumspotential, und so lange die Spieler-Pools bei PokerStars und den großen Netzwerken noch nicht getrennt werden, profitieren alle Spieler weltweit von neuen Spielern, einem schnelleren Cashflow und ein wachsendes Poker Ökosystem. 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben