NFL: Angeblich 11 von 12 Bällen beim AFC Finale nicht regelkonform

nfl football

Wie hochgepokert.com am 19.01. berichtet hatte, führt die NFL derzeit eine Untersuchung der Spielbälle beim AFC Finale durch. Die Indianapolis Colts legten Beschwerde ein, da ihnen die genutzten Spielbälle nicht korrekt erschienen. Die Bälle sollen sich nicht richtig aufgepumpt an gefühlt haben. Jetzt wird bekannt, dass die NFL Untersuchung ergibt, dass 11 der 12 genutzten Bälle deutlich zu wenig Druck aufweisen.

Die Angelegenheit wirft kein gutes Licht auf die New England Patriots und erinnert an Coach Belichicks Skandal im Jahr 2007. Damals spionierte er gezielt Defense Signale der New York Giants aus und wurde mit einer Geldstrafe von $500.000 von der NFL belegt. Derzeit ist noch nicht klar, ob und wie die Patriots bestraft werden. Die NFL Regularien sehen mindestens eine Geldstrafe von $25.000 vor.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben