Aussie Millions Main Event – Ismael Bojang nach Tag 1a in den Top 10

bojang gcop main_300x300_scaled_croppNicht nur die High Roller griffen heute bei der Aussie Millions zu den Karten, auch beim $AUD 10.600 Main Event startete die Action. Bei dem wohl bedeutendsten Event der südlichen Hemisphäre leisteten sich an Tag 1a 183 Spieler das Buy-in, und nach sieben gespielten Levels sind noch 104 im Rennen.

Aus deutschsprachiger Sicht lief es für Ismael Bojang besonders gut, er liegt derzeit an Rang 10 mit 98.700 Chips. Chipleader ist Jan Suchanek mit 163.400, gefolgt von Joakim Baklund. Aber auch für Heinz Kamutzki scheint es eine sehr erfolgreiche Aussie Millions 2015 zu werden, er liegt derzeit mit 91.600 noch ausgezeichnet im Rennen. Auch Gerald Karlic darf nach seinem gestrigen Cash bei Event#6 mit 86.100 Chips an Tag 2 wieder ran. Der High Roller Benny Spindler kaufte sich auch ins Main Event ein und mit 59.200 ist auch noch alles möglich. An Tag 2 beginnt Level 7 mit den Blinds 300/600 und Ante 100. Der Average Chip Stack liegt bei 105.796.

Die „Big Names“ wie Phil Ivey, Patrik Antonius, Philip Gruissem, Tobias Reinkemeier oder auch Ole Schemion, griffen wie bereits erwähnt beim 100k High Roller Turnier an.

Anbei eine Liste des provisorischen Chipcounts:

Jan Suchanek163,400
Joakim Backlund148,900
Ami Barer142,900
Rahul Byrraju137,600
Joe Reina121,900
Mikel Habb114,500
Rahul Rastogi102,300
Ismael Bojang98,700
Jonas Mackoff91,700
Heinz Kamutzki91,600
Jack Salter90,400
Andrew Hinrichsen89,000
Gerald Karlic86,100
Felix Stephensen82,000
Elliot Smith68,300
Martin Kozlov66,100
Dermot Blain64,800
Benny Spindler59,200
Jorn Walthaus58,500
Jeff Lisandro54,700
Xuan Liu49,800
Oliver Gill47,300
Jake Balsiger46,800
Dylan Wilkerson45,200
David Gorr42,200
Billy Argyros37,800
Eoghan O’Dea37,000
James Rann36,000
Marc MacDonnell32,900
Terrence Chan20,000
Joe Hachem13,400

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben