Ole Schemion wird 2. für $AUD 1.350.000 beim Aussie High Roller

Ole-Schemion_Sanremo-2012-close-upole schemion isptLeider wurde es am Ende nur Rang 2 beim Aussie Millions $AUD 100k High Roller Event für Ole Schemion. Aber die gesamte Community ist erneut mächtig stolz auf einen der besten deutschsprachigen Live Poker Spieler!

Richard Yong ging mit ca. 5 Millionen Chips gegen Ole mit ca. 2 Millionen ins Heads-Up. Ole ging wie gewohnt ziemlich aggressiv in sein Heads-Up und musste gleich in einen der ersten Hände 1,2 Millionen Chips abgeben. Nun waren wir bereits in Level 23 mit Blinds 50/100k und 10k Ante, daher musste Ole mit seinen verbliebenen 8 BB rasch reagieren.

Er konnte kurz darauf mit einem Flush aufdoppeln und kurz darauf erneut 1 Million Chips in seine Richtung ziehen. Nun war das Head’s-Up wieder ausgeglichener mit 4,3 Mio für Yong gegen 2,5 Mio für Schemion. Nun ging es die nächsten Hände ziemlich hin und her, bis wir zur finalen Hand kamen.

Yong limpte vom Button und Ole checkte. Am Flop kam 7h6d2h. Nach dem Check von Ole machte Yong eine Bet von 150.000. Schemion check-raiste All in für etwa 1,5 Millionen und Yong snap-callte. Ole zeigte 9s8d und Yong JdTd, der Turn brachte eine 6c und nun kam es wie so oft auf den River an. Dieser brachte jedoch leider die 4h und somit konnte Yong endlich sein erstes Turnier für $AUD 1.870.000 gewinnen. Für Ole gab es als Runner-Up immerhin noch $AUD 1.350.000, also auch ein Mega Payday für den jungen High Roller.

Anbei die gesamten Payouts vom Final Table:

PlatzSpielerPreisgeld(AU$)
1Richard Yong$1,870,000
2Ole Schemion$1,350,000
3Scott Seiver$1,000,000
4Justin Bonomo$800,000
5Jason Mo$630,000
6Erik Seidel$500,000
7Dani Stern$400,000
8Alex Trevallion$310,000

 

Aber die Action aus Australien ist noch nicht vorbei. Morgen findet der Aussie Millions Main Event Final Table statt, dort gilt es Lennart Uphoff die Daumen zu drücken. Und außerdem beginnt das Ultimative High Roller Turnier, für $250.000 kann man sich einkaufen, und ziemlich sicher werden wir einige Spieler vom heutigen Final Table auch dort antreffen.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben