London: Pokerspieler in seiner Wohnung ermordet

police linepalm-beach-casino-entrance

London – Wie theguardian.com heute berichtet, wurde Mehmet Hassan (57) bereits im März letzten Jahres in seiner Londoner Wohnung ermordet. Hassan, ein regular im Palm Beach Casino, soll von der 25-jährigen Leoni Granger in eine Falle gelockt worden sein. Die junge Dame hat vermeintliches Interesse an ihm vorgegaukelt und soll dann ihrem Freund Kyrron Jackson und seinem Bekannten Nicholas Chandler, beide 28, Zugang zur Wohnung des Pokerspielers verschafft haben. Dort sollen sie gemeinsam Hassan mit Paketband und einer Krawatte gefesselt und zu Tode getreten haben. Danach entwendeten sie wohl eine größere Summe an Bargeld. Belastend für die Angeklagten ist ein Handyvideo, auf dem das Opfer in einer Blutlache zu sehen ist während die vermeintlichen Täter mit 50 Pfund Noten um sich werfen. Das Gerichtsverfahren läuft derzeit noch. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben