EPT Malta – Das Poker-Festival der Rekorde

UrbanovichBei der EPT Premiere auf Malta wurden bereits 50 der insgesamt 69 Turniere ausgetragen, und wie berichtet dominiert der Pole Dzmitry Urbanovich das Festival. Mit bereits 3 Siegen und diversen Deepruns führt er das EPT 11 Leaderboard mit 891,86 Punkten vor Davidi Kitai mit 863,42 Punkten an. Gestern hätte Urbanovich beinahe das nächste Turnier, ein €1.000 Limit Stud Championship gewonnen. Jedoch musste er sich im Heads-Up John Thrower geschlagen geben und wurde „nur“ Zweiter für € 6.680.

Auch das €2k NL Event (Turnier #41) wurde gestern angeboten und 315 Entries lukrierten einen Preispool von € 611.000. Auf den Sieger warten €119.000 und ab Platz 47 gibt es einen Min-Cash in Höhe von €3.490. Derzeit führt der Russe Anatoly Korochenskiy.

Bis jetzt haben sich unglaubliche 2.290 Spieler bei Turnieren im Rahmen der EPT eingekauft und 6.719 Entries getätigt. Es wurden bisher über €7,9 Millionen an Preisgeldern ausgeschüttet, das Main Event und das €10k High Roller Turnier gar nicht eingerechnet. Außerdem hatte das Portomaso Casino einen Rekord zu verbuchen, noch nie konnte das Casino 3.000 Kunden an einem Tag bedienen. Also hat das EPT Team rund um den Präsidenten Edgar Stuchly erneut bewiesen, dass EPT Events das Maß aller Dinge sind.

Einen Überblick der bisher gespielten EPT Side Events findet ihr HIER:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben