„PiMo“ auf Platz 3 nach Tag 1a der Poker Belgique Masters im King’s

pimoPimo_001Gestern startete um 18:00 Uhr der erste von drei Starttagen Eins des Poker Belgique Masters Main Event im King´s Casino Rozvadov. Insgesamt legten 89 Spieler das Buy-In von €249 auf den Tisch und 14 von ihnen machten noch von ihrem Re-Entry Gebrauch. Damit schlagen nach Tag 1a schon 103 Entries zu Buche und man darf von einem guten Start sprechen. Als zum Ende des Tages die Chips eingetütet wurden waren noch 32 Akteure an den Tischen zu finden. Yves Michel Seghers holte mit Frédéric Laurent Midavaine eine belgische Doppelführung. Als bester Deutscher belegte King´s Regular „PiMo“ Platz 3 im Rangking. Es war schon ein richtiges belgisches Poker Festival den 21 der 32 Protagonisten die es in Tag 2 schafften kommen aus Belgien.

Der Average für Tag 1a beträgt 128.750 Chips.

Alle Spieler die am Tag 1a ausgeschieden sind haben noch die Möglichkeit an den anderen beiden Starttagen Eins anzutreten.

Anbei die Chipcounts nach Tag 1a:

Poker Belgique Masters Main Event Day 1a  
Entries89   
Re-Entries14   
Total103   
Left32   
LastnameFirstnameNicknameCountry 
SeghersYves Michel Belgium340700
MidavaineFrédéric Laurent Belgium292500
PiMo  Germany241000
AlaloufBenjamin Belgium223800
AllerdStéphane Belgium199800
JorionChristophe Belgium196500
MassetPascal Belgium196500
Van HoopLieven Belgium158300
RubenbauerThomas Germany154700
CenkOguz Belgium153000
BenaouaneMohammed Belgium142400
BosschaertDimitri Belgium142300
MassinDidier Belgium141000
HabtemichaelSabrin Germany134600
RiminucciPhilippe Gaston Belgium133200
Van CampBjörn Belgium119000
NalinnesJoselito Belgium115500
 chiKKita banAAna Israel97900
EcklTobias not filled94500
DerbovenLuc Belgium93800
Volckaertkoen Belgium92700
De DekenKristof Angele L Belgium91200
 OBELIX Germany84100
VerstappenErik Belgium70700
 DOTTORE Germany68600
LeroyMathieu France65300
KiorpesTony Belgium64200
CuytJohan Belgium64000
HöslWolfgang Germany60100
Van den WegheMichaël Belgium50800
DemidovLeonid Russian Federation32600
 Russchampion Germany22200

 

Am Freitag den 10. April 2015 geht es im King’s Casino Rozvadov mit dem zweiten von drei Starttagen Eins des Poker Belgique Masters Main Event weiter. Doch bevor es im Main Event zur Sache geht, gibt es noch die Möglichkeit sich ein günstiges Ticket im Satellite zu erspielen.

Das Main Event Turbo Satellite startet schon um 15:00 Uhr und es sind acht Tickets im Wert von je €249 garantiert. Für ihr Buy-In von €40 erhalten die Teilnehmer eine Startdotation von 5.000 und die Levels erhöhen sich alle 15 Minuten. Ein Re-Entry ist ebenfalls möglich.

Ab 18:00 Uhr gibt es dann wieder Main Event Action am Starttage 1b. Hier wird für ein Startgeld von €249 ein Preispool von €100.000 garantiert. Los geht es mit 40.000 in Chips und jeder Level dauert 40 Minuten. Damit erwartet die Teilnehmer Deepstack Poker vom Feinsten. Im Main Event gibt es die Chance an jeden der drei Starttage Eins zu spielen und jeweils einen Re-Entry zu tätigen, solange man noch nicht für Tag 2 qualifiziert ist.

Um 20:00 Uhr startet noch ein Side Event für ein Buy-In von €100. Gespielt wird ein Texas Hold´em No-Limit Turbo Deepstack Knockout Bounty Event (ohne Ante). Für jeden Spieler den man aus dem Turnier befördert gibt es eine Kopfgeldprämie in Höhe von €40. Die Startdotation beträgt 30.000 und jeder Level dauert 10 Minuten. Ein Re-Entry ist ebenfalls möglich.

Auch die Cash Game Fans kommen wieder voll auf ihre Kosten. Hier geht es schon mit Blinds €1/€3 THNL oder €2/2€ PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Alle weiteren Informationen, so wie einen Live-Ticker über das laufende Cash Games Angebot gibt es unter www.pokerroomkings.com.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben