bwin.party steht vor Übernahme durch 888 +++Update+++

bwin-party-pokerIn den letzten Monaten gab es viele Gerüchte und Berichte, dass der online Gambling Gigant bwin.party übernommen wird. Heute haben viele ernst zu nehmende Zeitungen wie „The Guardian“ veröffentlicht, dass ein Übernahmeangebot durch 888 Holdings in Höhe von £1 Milliarde im Raum steht.

Laut einer öffentlichen Aussendung bestätigt 888 den Versuch seinen Mitbewerber zu kaufen. Es sei ein logischer Schritt diese zwei sehr erfolgreichen Unternehmen zusammenzuführen. In den letzten Monaten haben bereits Unternehmen wie GVC Holdings, Amaya und Playtech versucht den ehemaligen Branchenführer im Bereich Online Poker und Sportwetten zu übernehmen, am Ende scheiterte es immer wie so oft am lieben Geld.

Sobald es weitere Details gibt, halten wir euch am Laufenden.

Update: Nur wenige Stunden, nachdem das Angebot von 888 bekannt wurde, gab es ein offizielles gemeinsames Angebot von GVC und Amaya in Höhe von €1.5 Milliarden. Auf die bwin.party Aktie hat diese Bieterschlacht bereits eine sehr positive Auswirkung, diese stieg heute um 10,6%!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben