DPT Festival zu Pfingsten im King’s mit über €160.000 garantierten Preisgelder

Bildschirmfoto 2015-05-18 um 21.29.08dpt-2 Eben ging die Danish Amateur Poker Tour (DAPT) im King’s Casino Rozvadov zu Ende, aber bereits diese Woche, zu Pfingsten (20.- 25. Mai 2015), lädt das King’s Casino zum DPT Festival! Über das verlängerte Wochenende werden bei der Deutschen Poker Tour Preisgelder von über €160.000 garantiert und das bei kleinen Buy-Ins zwischen €30 und €195 (Main Event).

Das unumstrittene Highlight ist natürlich der DPT Main Event, bei dem es für ein Startgeld von €195 um mindesten €100.000 gehen wird. Der Main Event wird mit vier Starttagen Eins (Tag 1a – 21.05.2015 / Tag 1b – 22.05.15 – Tag 1c und 1d am 23.05.15) gespielt. Ein Spieler der sich noch nicht für Tag 2 qualifiziert hat kann an jedem Starttag teilnehmen. Pro Tag sind zwei Entries möglich. Das DPT Main Event wartet mit einer Deepstack Struktur vom feinsten auf. Die Teilnehmer erhalten eine Startdotation von 800 Big Blinds (40.000) und jeder Level dauert 30 Minuten. Ab Tag 2 werden die Level Zeiten auf 40 Minuten verlängert.

Über das Wochenende verteilt gibt es diverse Satellites für €40 bei denen insgesamt 30 Main Event Tickets garantiert werden.

Aber nicht nur der Main Event ist besonders reizvoll. Bei den acht Side Events werden insgesamt Preisgelder von über €60.000 garantiert und das für kleine Buy-Ins zwischen €30 und €100.

Dieses Poker-Festival sollte sich niemand entgehen lassen, hier ist für jeden etwas dabei.

Da man mit einem großen Andrang bei den Turnieren rechnet, werden auch sicher die Cash Game Partien auf Hochtouren laufen. Hier kann man schon bei Blinds von €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 einsteigen.

Alle wichtigen Inforationen zum DPT Wochenende, wie zum Beispiel Blind-Strukturen usw. sowie einen Live-Ticker zu den laufenden Cash Games gibt es unter www.pokerroomkings.com.

Anbei ein Überblick der Turniere:

MAY-DPT-BACK

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben