SCOOP 2015 – Erneut starke Resultate für die deutschsprachige Community

PokerStars-SCOOP2_300x300_scaled_croppAm gestrigen SCOOP Tag gab es wieder einige gute Cashes für Spieler aus unserer Community. So konnte zum Beispiel der österreichische User „SKobold“ das Event#30-L, ein $11 NLH Turnier für $19.632,60 gewinnen. Bei der Medium Variante mit $109 Buy-in landete „Djoul28“ aus der Schweiz für $44.475,75 auf Rang 3. Bei der High Version, einem speziellen Super Tuesday mit $1.000.000 im garantierten Preispool wurde mmm4x aus Deutschland 8. für $31.217. Ein Sieger steht noch nicht fest, da der Final Table noch läuft.

Beim Event#31-M, einem $215 NLH Turnier mit $50k GTD kauften sich 478 Spieler ein und generierten einen Preispool in Höhe von $95.600. TheU10 aus Deutschland musste sich im Heads-Up geschlagen geben und erhielt $13.718,60 für Rang 2. Dahinter landeten Sintoras für $10.277 und Fresh_oO_D für $7.074,40 beides ebenfalls Spieler aus Deutschland.

Die Limit Razz Low Variante beim Event#32 ging auch nach Deutschland für $6.008,90 nach einem Deal an anila18.

Eben ging die beiden letzten Turnier des Marathon-Tages zu Ende. Beim Event#33 konnte sich der deutsche User „It.happ3ns.“ Platz 5. bei der Low Variante für $13.707 sicher. Das High Turnier ging an den User „dragonwarier“ aus Kanada für $256.056. Bester Deutscher wurde „Bunkervogel8“ für $15.663.

Beim Event#34-M, einem $215 NL Omaha H/L geht der Sieg nach Österreich an Gambler444 für $22.680 nach einem Deal im Heads-Up. Geron „huiiiiiiiiii“ Sowa wurde Dritter für $13.600 Preisgeld.

Die High Variante ging an den User jwvdcw aus Mexico für $63.020, Fedor „GrownUpGuy“ Holz wurde 9. für $6.850.

Sämtliche Infos zur SCOOP findet ihr HIER:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben