MicroMillions Tag 3 – Erneut ein Sieg für unsere Community

pokerstarsonlineAm dritten Tag der MicroMillions auf PokerStars gab es erneut einen Sieg für unsere Community. Beim Event#19, einem $4,40 NLH Turnier kauften sich 9.445 Spieler ein und im Preispool lagen $37.780. Im Heads-Up konnte sich der Österreicher „zHabuhaz“ gegen seinen Gegner aus Russland durchsetzen und erhielt für den Sieg $3.800,65. Der Runner-Up bekam immerhin noch $2.298,53.

Beim $2,20 NLH Event#16 ging der Sieg nach einem Deal für $2.020,75 an den User „andreyvorob3“ aus Russland, vor „RoyalEvent“ aus Polen für $1.830,97. Bester Deutscher wurde „kampfgurke“ als 6. für $465,21.

Im Even#17, einem PL Crouchlevel ging der Sieg nach einem Deal für $845,84 nach Bulgarien, „VUKKAKE“ aus Deutschland wurde 4. für $332,58, und beim 3,30 NLH Event#19 wurde der Schweizer „marijadevic“ 5. für $1.069,44.

Die Saturday Splash Special Edition mit $135k im Preispool ging nach Südafrika an „psreddy24“ für $15.112,84, nach einem 3-Way Deal. Auf Rang 15 landete der beste Spieler unserer Community „Marwhyn“ mit $405,43.

Beim $3,30 PLO Event#21 wurde der Österreicher „Peelze“ Runner-Up nach einem 3-Way Deal für $1.995,04. Der Sieg und $2.053,48 gingen nach Rumänien.

Das größte MicroMillions Turnier des gestrigen Tages war ein $8,80 NL Hold’em Progressive Super-Knockout Event. Es kauften sich 20.194 Spieler ein und der Sieger „GodSaveFTP“ aus Russland gewann das Turnier für $7.328,49 plus $1.760,46 in Bounties.  Als bester Deutscher kam „BIER53“ auf Rang 13. für $221,32 und $320,24 Bounties.

Das $3,30+R NLH Event mit einem garantierten Preispool von $125.000 ging nach Serbien. Nach einem 5-Way Deal sicherte sich „Fenjac“ $16.613,43, bester Spieler aus unserer Community wurde „<33agent33>“ als 22. für $237,50.

Heute steht als besonders Highlight eine Sunday Storm Special Edition mit $300.000 im garantierten Preispool. Ab 19.30 Uhr startet das Turnier und das Buy-in beträgt nur $11. Sämtliche Infos zur laufenden MicroMillions findet ihr HIER:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben