MicroMillions Tag 5 – Erneuter Sieg für Deutschland

micromillionsGestern ging es bereits in den fünften Tag bei den MicroMillions und erneut darf sich unsere Community über einen Sieg freuen. Beim Event#39, einem $3,30 8-Game Turnier kauften sich 3.197 Spieler ein und lagen $9.591 im Preispool. Der deutsche User „TithayerPS“ konnte sich im Heads-Up gegen den Iren „RealPoker39“ durchsetzen und darf sich somit über $1.512,40 Preisgeld freuen. Sein Gegner bekam immerhin noch $1.102,96 als Runner-Up.

Beim $5,50 NLH Shootout Event ging es um den garantierten Preispool von $30k und der Sieg ging nach einem 3-Way Deal an „BlatteMan20“ aus Malta für $3.350. Im $5,50 NLH Rebuy Event kam es zu einem brasilianischen Heads-Up wobei der Sieg für $5.394,81 an „p.kawa“ ging.

Das $11 NLH Event#36 ging für $4.543,68 an den Russen „09May92“ vor dem Tschechen „Vazoun1“ für $3.411,76 Preisgeld. Bester Spieler aus unserer Community wurde der Österreicher „Voyager01“ als 4. für $1.681,87.

Beim $3,30+R PLO Event ging der Sieg nach Bulgarien für $3.107,94 und beim $5,50 NLH Event#38 darf sich der User „Seraph14“ aus der Slowakei über $5.384,61 Preisgeld für den Sieg freuen.

Der Däne „callehug“ konnte das Event#40 für sich entscheiden und gewann $8.363,62. Bester Deutscher wurde „T.Konetzny“ als 9. für $537,21. Beim größten Turnier des gestrigen MicroMillions Tag, einem $4,40 NLH Progressive Super Knockout kauften sich 24.341 Spieler ein und der Sieg ging für $4.152,34 und $1.091,54 Bounties an den Russen „pokernavi43“. Runner-Up wurde der Deutsche „sabaka997“ für $2.983,23 plus $617 in Bounties.

Beim letzten Event von gestern einigten sich die Spieler auf einen 3-Way Deal. „TiberiusA“ aus Rumänien konnte den Sieg für $8.037,77 einfahren.

Sämtliche Infos zu den heute startenden MicroMillions Events findet ihr HIER:

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben