King’s Super Freitag – DPT Main-Event Tag 1b und €20.000 GTD beim Side-Event

 Bildschirmfoto 2015-07-31 um 08.34.41friday3-700x525Heute am Freitag den 30. Juli 2015 gibt es wieder reichlich heiße Pokeraction im King’s Casino Rozvadov.

Los geht es schon um 15:00 Uhr mit dem „King’s Special Satellite“ für den DPT Main-Event. Für ein Buy-In von €40 werden insgesamt 10 Tickets im Wert von je €195 garantiert. Jeder Spieler startet mit 5.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Wer möchte darf auch vom Re-Entry Gebrauch machen.

Um 18:00 Uhr startet das „DPT Side-Event 1 x Rebuy THNL“ bei dem für ein Buy-In von nur €50 ein Preisgeld von €20.000 garantiert wird. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit einen Rebuy für weitere €50 zu erwerben. Für das Buy-In gibt es einen Starting Stack von 10.000 und der Rebuy bringt 15.000. Die Levels werden alle 25 Minuten erhöht. Die Option des Re-Entry besteht ebenfalls.

Gegen 19:00 Uhr beginnt dann der Tag 1b des „Deutsche Poker Tour“ Main-Event. Hier geht es für ein Buy-In von €195 mindestens um einen Preispool von €100.000. Die Startdotation beträgt 40.000 und die Levels werden alle 30 Minuten (im Finale alle 40 Minuten) erhöht. Auch bei diesem Turnier gibt es die Möglichkeit des Re-Entry. Bei wem es am Tag 1b nicht klappt der kann sein Können auch noch am Samstag bei Tag 1c und 1d unter Beweis stellen. Außerdem gibt es die Option für Spieler die sehr short durch den Tag kommen, ihren Stack aufzugeben um am Samstag neu einzusteigen. An den Tagen Eins werden 14 Levels gespielt. Die Late-Registration ist bis Level 11 geöffnet!

Da man mit einem vollen Haus rechnet, wird es sicherlich auch viel Cash Game Action geben. Das Angebot startet schon bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100.

Alle weiteren Informationen zum Angebot des King’s Casino gibt es unter www.pokerroomkings.com. Dort findet man auch eine Live-Übersicht zu den laufenden Cash Game Partien.

Bildschirmfoto 2015-07-29 um 21.10.36

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben