Lotto Betrug in Serbien?

Bildschirmfoto 2015-08-03 um 12.57.45198.520.250Bereits letzte Woche kam es bei der wöchentlichen Lottoziehung im serbischen TV zu einem Skandal. Am Dienstagabend wurde eine Zahl bereits eingeblendet, bevor diese gezogen wurde.

Zu Beginn der Ziehung lief alles wie immer, die Lottofee zog die ersten drei Kugeln. Als jedoch die Vierte an der Reihe war, wurde im Insert bereits die 27. angezeigt und gut 20 Sekunden später wurde tatsächlich diese Nummer gezogen. Derzeit laufen Ermittlungen gegen den offensichtlichen Betrug in der serbischen staatlichen Lotterie. Der Direktor der Lotterie ist jedoch der Meinung, dass es sich um einen Zufall oder menschliches Versagen handeln muss. Denn es gibt keinen Mechanismus, der das Spiel beeinflussen könnte. Sein Fazit: ein Mitarbeiter hat sich vertippt.

Ob die Behörden bzw. die Spieler sich mit dieser Schlussfolgerung zufriedengeben werden, bleibt abzuwarten. Ein Video der Ziehung findet ihr auf der Homepage von oe24.at

Quelle Foto: © PRVA Screenshot

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben