Kaiser Marius Chipleader im WPT National Rozvadov Main Event

19805992243_1c7a69ace3_z

 

 

159 Spieler starteten gestern in Tag 2 des WPT Nation Rozvadov Main Event. Es war ein langer Spieltag. Erst gegen 23.00 Uhr Platze die Bubble. Der Flushdraw von Ivan Sebeledi verlor gegen Top Paar A von Alexandru Neagoe und somit waren die verbliebenen 45 Spieler ITM und hatten einen MinCash von €2.032 sicher. Gespielt wurden gestern 11 Level zu je 60 Minuten. Gegen 3 Uhr morgens war Tag 2 dann beendet und noch 22 Spieler im Turnier. Erfreulich für unsere Community ist, dass noch 6 Spieler aus Deutschland und 2 aus Österreich unter den letzten Spielern sind.

Darunter sind auch Marius Kaiser, der als Chipleader in den Tag startet, King’s Regular PiM0, Manig Löser und Markus „Longhair“ Hofer. Für Italien ist noch Marco della Tommasina, der in den letzten 3 Jahre in 18 WPT und WPT National Events cashen konnte.

Alle Spieler haben bereits €3.047 sicher und auf den Sieger warten heute €76.000.

Es wird von Start weg einen Featured Table >>Link<< ohne Holecards geben, auf dem auch Manig Löser zum Start Platz nehmen wird. Der Finaltisch wird dann mit 30 Minuten Delay inklusive Holecards übertragen.

Hier der Seat Draw sowie die Chipcounts für heute:

LastnameFirstnameCountryChipsSeats
KaiserMariusGermany153700081/5
PalyugaAndriyUkraine110800083/4
van OortPaulNetherlands98100081/6
GoossensMichaëlBelgium86600082/5
BammensPatrik GustaafBelgium71600083/3
BrouwerJeffreyNetherlands66600083/1
ArkiGuyFrance62200081/7
KosSebastiánCzech Republic56600083/2
TommasinaMarcoItaly50000082/1
DolákDavidCzech Republic47300081/8
KrauseThassilo AchimGermany43000083/7
 PiMoGermany41300082/3
HoferMarkusAustria38600083/8
PohlMarkusAustria31900082/2
VágnerStefanSlovakia28600081/3
NeagoeAlexandruRomania26800083/5
FritzMarekSlovakia25900083/6
TriesErnstGermany17700082/4
GaizHamidiDenmark17300081/1
PreglerSaschaGermany14500082/8
LöserManigGermany14100081/4
MarucciaGioele MicheleLuxembourg12700082/7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben