Am Sonntag gibt €10.000 garantiert bei PLO Side-Event & Tag 2 des German Poker Tour Main-Event im King’s mit Livestream!!!

sunday-gpt (Copy)sunday-gpt (Copy)Am Sonntag den 20. September 2015 beginnt die heiße Phase beim „German Poker Tour – September Edition“ Main-Event im King’s Casino Rozvadov. Die Spieler die es in Tag 2 geschafft haben kämpfen dann um die bezahlten Plätze. Außerdem kommen dann auch die Pot Limit Omaha Freunde auf ihre Kosten beim PLO Side Event für ein Buy-In von €150, wo es um mindestens €10.000 an Preisgeld gehen wird.

Um 14:00 Uhr kommen die Main-Event Spieler zurück an die Tische in der großen King’s Poker Arena. Auf dem Programm steht der Kampf um die Money-Bubble. Ab Tag 2 betragen die Levels-Zeiten 60 Minuten.

Außerdem wird es einen Livestream vom Feature Table geben der von Jens Knossalla moderiert wird. Das Finale wird dann am Montag mit Hole Cards (zeitversetzt) übertragen.

Das Tages Highlight beginnt dann um 16:00 Uhr mit den German Poker Tour PLO Side-Event. Für ihr Buy-In von €150 erhalten die Teilnehmer eine Startdotation von 10.000 und jeder Level dauert 30 Minuten. Wer möchte darf einen Rebuy für €100 kaufen, der weitere 10.000 in Chips bringt. Der Re-Entry ist auch erlaubt. Bei diesem Turnier wird ein Preispool von €10.000 garantiert.

Natürlich gibt es auch für alle die lieber Texas Hold’em No-Limit spielen ein spannendes Side-Event. Ab 18:00 Uhr fliegen die Karten beim „King’s Special Super Deepstack“ Turnier. Für das Buy-In von €60 geht es mit 40.000 in Chips los und die Levels werden alle 15 Minuten erhöht. Auch die Option des Re-Entry besteht.

Alle die sich lieber an den Cash Game Tischen vergnügen, haben dafür schon ab Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 die Möglichkeit.

Alle weiteren Informationen rund ums King’s Casino gibt es unter www.pokerroomkings.com. Dort gibt es auch eine Live-Übersicht zu den laufenden Cash Game Partien.

preview-2015-SEP-GPT-BACK

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben