Oliver Bösch mit klarem Chiplead im Finale der CAPT Bregenz!

Chipleader Oliver Bösch (AUT)
Chipleader Oliver Bösch (AUT)

Am Samstag den 14. November 2015 startete um 14:00 Uhr der Tag 2 des CAPT Bregenz Main-Event im Austria Casino Bregenz. Am Tag 1 konnte man 119 Entries verzeichnen und 67 Protagonisten hatten es heil durch den Tag geschafft. Bis zur ersten Hand von Tag 2 war die Late-Registration noch geöffnet und insgesamt kauften sich noch 11 Akteure für das Buy-In von €2.000 ein. Damit schlugen im Main-Event 130 Entries zu Buche und der Preispool wuchs auf €239.200 an. 15 Spieler sollten sich zumindest über den Min-Cash von €4.545 freuen dürfen. Auf den Sieger wartet ein Zahltag in Höhe von €66.970. Bis zum Ende von Tag 2 mussten sich noch drei Spieler aus dem Turnier verabschieden. Den klaren Chiplead fürs Finale konnte sich der Österreicher Oliver Bösch mit 1.546.000 vor dem Deutschen Marc Göschel 911.000 sichern.

Insgesamt dürfen 12 Spieler am Sonntag um 14:15 Uhr in den letzten Tag starten. Der Average beträgt 541.667.

Hier sind die Chipcounts und der Seat Draw fürs Finale:

First nameLast nameNationChipcountTableSeat
OliverBöschA1.546.00023
MarcGöschelD911.00015
MaxPescatoriI872.00012
CengizCirginCH855.00011
StefanoBertoldiI619.00022
AntonyMezzarobbaFR514.00024
MauroAI274.00025
ZoranStojanovicCH204.00016
RainerMühlbergerD202.00026
DoT.D173.00013
AndreasLocherCH168.00014
MladenPavlicHRV166.00021

 

Hier sind die CAPT Bregenz Main-Event Payouts:

PlatzNameNationPreisgeld
1€66.970,-
2€ 43.055,-
3€ 27.510,-
4€ 20.095,-
5€ 14.470,-
6€ 12.320,-
7€ 10.165,-
8€ 8.250,-
9€ 6.580,-
10€ 5.620,-
11€ 5.025,-
12€ 5.025,-
13€ 5.025,-
14€ 4.545,-
15€ 4.545,-

Weitere Informationen gibt es auf der Casinos Austria Homepage.

Quelle: Casinos Austria

Bild Quelle: Tomas Stacha

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben