Massenansturm bei der ersten legalen Pokermeisterschaft Norwegens!

Lodden8G2A1887_EPT9MON_Johnny_Lodden_Neil StoddartDie Euphorie in der norwegischen Pokerszene ist riesig. In dem vermeintlich liberalen skandinavischen Land findet derzeit die erste legale Pokermeisterschaft statt und der Ansturm ist riesig!

Bisher mussten die Norweger immer in andere Länder reisen, um ihre Landesmeisterschaft auszutragen, zuletzt machten sich im März sage und schreibe 1.274 Norweger auf den Weg nach Irland, um den Landeschampion zu küren.

Erst seit 2013 sind die Gesetze in Norwegen etwas lockerer geworden und Pokerturniere sind nicht mehr generell untersagt. Die Austragung einer nationalen Pokermeisterschaft im eigenen Land wurde aber erst dieses Jahr möglich – und die Spieler zeigten ihre Begeisterung!

2.200 Spieler können an diesem Turnier mit einem Buy-In von umgerechnet etwa €500 und wenn man sich die Bilder ansieht, gibt es keinen Zweifel, dass diese Marke geknackt wird.

Einer der bekanntesten norwegischen Pokerspieler Johnny Lodden postete via Twitter ein Foto, das zeigt, wie voll es im Thon Hotel von Oslo geworden ist. „So ein tolles Bild. Und das ist erst Tag 1A von drei Starttagen!“

Meister werden in drei Kategorien gekürt: Hold’em, Hold’em Turbo und Pot-Limit Omaha, und wenn man schon einmal in den Genuss einer norwegischen Pokermeisterschaft kommt, wird diese auch gleich im Fernsehen übertragen!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben