Jan-Peter Jachtmann mit massivem Chiplead nach Tag 1 des Kitz High!

Kitz High Spieler
Kitz High Spieler

Am Freitag den 11. Dezember 2015 startete im Austria Casino Kitzbühel das High Roller Event „Kitz High“. Eine illustre Gruppe von High Roller fand sich in den mondänen Skiort in Tirol ein. Insgesamt waren es 16 Spieler die das Buy-In von €6.000 entrichteten und sieben nutzten noch die Möglichkeit des Re-Entry. Damit liegt schon eine ansehnliche Summe im Preispool. Neun Spieler überstanden den Tag 1. Nicht mehr Chips eintüten durften Tony G, Leon Tsoukernik, Harry Casagrande oder auch Marko Neumann. Den massiven Chiplead konnte sich Jan-Peter Jachtmann sichern, der fast dreimal so viel wie der Zweite in Chips in den nächsten Tag mitbringt.

Die Spieler haben sich darauf geeinigt das ausgeschiedene Spieler vor Start vom Finaltag neu in das Turnier einsteigen dürfen (mit 50.000). Außerdem hat jeder Protagonist die Möglichkeit für €6.000 einen Add-On zu kaufen der 50.000 bringt. Auch Chipleader Jan-Peter hat dem Deal zugestimmt, damit mehr in den Preispool kommt, wie er sagte. Der Average nach Tag 1 beträgt 116.234.

Hier sind die Chipcounts von Tag 1 des Kitz High Event:

Chipcounts Kitz High nach Tag 1
Buy-In €6.000
Spieler: 16
Re-Entry: 7
Total: 23
PlatzNameNationChipcount
1.Jan-Peter JachtmannGER425.800
2.Hasim KrasnichNN151.800
3.Albert K.NN148.300
4.Alexander RettenbacherAUT114.000
5.Daniel StuderSUI86.400
6.Daniel „Jungleman“ CatesUSA39.900
7.Philipp GruissemGER32.700
8.Herr PfeifferNN25.400
9.Florian LangmannGER21.800

Bild Quelle: Casinos Austria

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben